This page has moved to a new address.

Dinkelvollkorntarte mit Äpfeln und Zwetschken

gretchens fragen: Dinkelvollkorntarte mit Äpfeln und Zwetschken

Mittwoch, 14. September 2016

Dinkelvollkorntarte mit Äpfeln und Zwetschken

Version 2

Diese Woche war ich bei einer Kollegin zum Abendessen eingeladen und als Nachspeise hat sie einen leckeren Apfel-Zwetschken-Strudel serviert. Ich war komplett davon angetan, einerseits, weil sie ihn extra für mich veganisiert hatte, und andererseits, weil die Kombination aus Äpfeln, Zwetschken, Zimt und süßen, saftigen Rosinen so, so gut war und einen kleinen Vorgeschmack auf den Herbst bot.
Ich habe mich von diesem Strudel inspirieren lassen und ihn kurzerhand in eine vegane Dinkelvollkorntarte mit Äpfeln und Zwetschken verwandelt. Gutes Gelingen und lasst sie euch schmecken!

Version 2

Version 2

Dinkelvollkorntarte mit Äpfeln und Zwetschken


für eine Tarteform mit einem Durchmesser von 28 cm

Für den Teig:

440g Dinkelvollkornmehl
200g Rohrzucker
2 TL gemahlene Bourbon-Vanille
1 TL Backpulver
Salz
die Schale einer Biozitrone, fein gerieben
1 EL geschrotete Leinsamen
3 EL Wasser
250g vegane Margarine (ein wenig für die Form aufheben)

Für die Füllung:

45g gemahlene Mandeln
3 Äpfel
4-5 Zwetschken
Rosinen
1 Päckchen Vanillezucker
Zimt

Optional:

Staubzucker


Leinsamen mit dem Wasser verrühren und zur Seite stellen. Dinkelvollkornmehl, Rohrzucker, Vanille, Backpulver, Salz und geriebene Zitronenschale in einer Schüssel miteinander vermischen. Margarine in Flocken gezupft dazugeben und kneten. Gequollene Leinsamen dazumischen und alles zu einem Teig verarbeiten. Tarteform einfetten und mit Mehl stauben. Zwei Drittel des Teiges als Boden in die Form geben und an den Rändern hinaufziehen. Kaltstellen. Äpfel schälen, in kleine Scheibchen schneiden. Zwetschken ebenfalls in Scheibchen schneiden.

Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Tarte aus dem Kühlschrank holen und Mandeln darauf verteilen. Mit Äpfeln und Zwetschken füllen. Rosinen, Vanillezucker und Zimt darüberstreuen. Das letzte Drittel des Teiges zu wolkenförmigen Streuseln formen und die Tarte damit belegen. Auf mittlerer Schiene 35-45 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

Version 2

Version 2

Labels: , ,

3 Kommentare:

Am/um 14. September 2016 um 19:12 , Blogger Cupcakes and Berries meinte...

Darauf hätte ich gerade so Lust! Sieht köstlich aus! Danke für das Rezept :D

Liebste Grüße

 
Am/um 14. September 2016 um 19:24 , Blogger Barbara meinte...

Sie ist wirklich so gut geworden, sitze gerade mit einem Stück davon vorm Computer ;-)

 
Am/um 16. September 2016 um 09:38 , Anonymous Jenny meinte...

Sie sieht wirklich so unglaublich lecker aus, saftig und trotzdem sehr gesund. Danke für das tolle Rezept liebe Barbara :)
Liebe Grüße
Jenny von fitandsparklinglife.com

 

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden, der sich die Zeit nimmt und einen Kommentar (mit Bezug zum Beitrag) schreibt. Fragen beantworte ich gerne direkt unter dem Kommentar. Wenn du bei einer Antwort benachrichtigt werden willst, wähle einfach 'Ich möchte Benachrichtigungen erhalten'.

Vielen Dank,
Barbara

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite