This page has moved to a new address.

Naturkosmetikperlen von Vegalinda

gretchens fragen: Naturkosmetikperlen von Vegalinda

Sonntag, 29. Mai 2016

Naturkosmetikperlen von Vegalinda

vegalinda_03

Auf meinem Blog sieht man eher selten Naturkosmetikprodukte. Nicht, weil ich die Idee von Naturkosmetik grundsätzlich nicht gut fände, sondern weil viele Naturkosmetikprodukte leider reizend zusammengesetzt sind. Vor allem Alkohol und Duftstoffe sind oft enthalten.
Als ich von Vegalinda, einem Onlineshop für vegane Kosmetik-, Pflege- und Lifestyleprodukte, angeschrieben wurde, ob ich Interesse hätte, ein paar Produkte zu testen, war ich innerlich deshalb ein bisschen gespalten. So gerne ich mich vegan ernähre und so sehr mir unsere Umwelt am Herzen liegt, so wichtig ist für mich und meine Problemhaut reizfreie Kosmetik.
Deshalb habe ich das Sortiment von Vegalinda noch einmal genau unter die Lupe genommen und mich auf die Suche nach ein paar Naturkosmetikperlen gemacht. Zusätzlich durfte ich Michaela, die Vegalinda gegründet hat, und ihrem Team ein paar Fragen stellen, die ihr weiter unten im Beitrag beantwortet findet.

Version 2

Version 2

I+M Naturkosmetik Freistil Sensitiv Haarspülung* und Körperlotion*. Die I+M Freistiel-Reihe ist meiner Meinung nach eine absolute Naturkosmetikbesonderheit, da sie vollkommen auf Duftstoffe verzichtet und somit absolut überdurchschnittlich ist. Ich finde einige der Produkte empfehlenswert, allerdings gibt es ein, zwei, bei denen Alcohol denat. recht weit vorne steht. Auch bei den Gesichtscremen steht leider jeweils an letzter Stelle Alkohol, aber da muss jeder selbst entscheiden, ob er oder sie das möchte oder nicht. Da die Inhaltsstoffe der Produkte allesamt ganz leicht auf der Seite zu finden sind, weiß man ja glücklicherweise sofort und ohne umständliche Recherche, woran man ist.
Ich fand sowohl die Haarspülung als auch die Körperlotion sehr gut, wobei ich sie mir beide ein kleines bisschen pflegender und reichhaltiger gewünscht hätte.

Version 2

Schmidt's Fragrance-Free Deodorant*. Ich bin seit Ewigkeiten ein Fan der Bio-Cremedeodorants von Ponyhütchen, die es im Übrigen auch bei Vegalinda zu kaufen gibt. Nun bin ich aber neugierig geworden und wollte auch einmal ein anderes Cremedeodorant ausprobieren. Meine Wahl fiel auf das Schmidt's Fragrance-Free Deodorant, da es frei von reizenden Duftstoffen ist. Außerdem wollte ich unbedingt testen, wie sich ein Deo ganz ohne Duftstoffe schlägt.
Den Tiegel aus Glas hatte ich mir von den Fotos her kleiner vorgestellt und ich war nicht unangenehm überrascht, dass er doch recht viel größer war als ich das erwartet hatte. Die Konsistenz ist ganz anders als bei den Ponyhütchen Cremedeos, denn während sie bei diesen leicht und fluffig ist und auf der Haut schmilzt, ist sie beim Produkt von Schmidt's krümeliger und fester und das Produkt muss mit einer kleinen Spachtel aus dem Tiegel entnommen werden.
Von der Leistung bin ich extrem beeindruckt, ich habe das Gefühl, dass es meine Achseln fast noch eine Nuance trockener hält als das Cremedeo von Ponyhütchen. Das möchte ich an den heißen Sommertagen, die auf uns zukommen, jedoch noch weiterverfolgen, denn das wäre grandios. Allerdings habe ich, wenn ich das Cremedeo von Ponyhütchen verwende, nie Probleme mit Rasierpickelchen und eingewachsenen Haaren, an die ich in den letzten Tagen, an denen ich das Deo von Schmidt's getestet habe, leider etwas schmerzhaft erinnert wurde.

Version 2

Upwined Candles Laundry Day*. Upwined Candles möchten ein Zeichen dagegen setzen, dass bei uns alte Sachen in der Regel sofort weggeworfen werden, und füllen deshalb leere Weinflaschen mit hochwertigem Sojawachs und ätherischen Ölen an und verwandeln sie so in einzigartige, handgemachte Duftkerzen.
Mir sind die zeitlos schönen Kerzen im Onlineshop sofort aufgefallen und ich habe mir nach kurzem Überlegen die Duftrichtung Laundry Day ausgesucht, da ich den Duft nach frisch gewaschener Wäsche sehr, sehr gerne mag, aber seit Kurzem Waschmittel ohne Duftstoffe verwende.
Als ich sie aus dem Paket genommen habe, habe ich an der Art der Aufmachung und an der Haptik sofort gemerkt, dass ich ein mit Liebe hergestelltes Produkt in der Hand halte, die Kerze hat auf mich unheimlich hochwertig gewirkt und war sorgsam in der dazugehörigen Schachtel verpackt. Ich habe sie, nachdem ich sie fotografiert hatte, auch gleich angezündet. Sie brennt sehr ruhig und langsam, ich hatte sie mittlerweile auch schon viele, viele Stunden brennen und sie ist trotzdem erst halb niedergebrannt. Der Duft ist angenehm subtil, ich kann sie also ohne Probleme anzünden, ohne nach einer gewissen Zeit Kopfweh zu bekommen. Für mich stimmt da einfach alles.

vegalinda_02

Wie am Anfang bereits angekündigt, durfte ich Michaela, die Vegalinda gegründet hat, und ihrem Team auch ein paar Fragen stellen:

Wie kam es, dass ihr Vegalinda gegründet habt?
Vegalinda wurde quasi aus Eigenbedarf gegründet. Als ich vor ca. 4 Jahren vegan wurde, wollte ich natürlich auch meine Kosmetikprodukte umstellen und war total überfordert mit der Entzifferung der Inhaltsstoffe. Die meisten Verkäufer oder sogar Hersteller konnten keine verlässliche Auskunft darüber geben. Es kam nicht nur einmal vor, dass ich viel Geld für ein Produkt ausgegeben habe und im Nachhinein herausgefunden habe, dass es doch nicht 100% vegan ist oder nicht frei von Tierversuchen. Das hat mich so geärgert, dass mir irgendwann die Idee zu Vegalinda kam. Ein Onlineshop mit ausschließlich veganen und tierversuchsfreien Produkten, der einem das aufwändige Recherchieren von Marken und Inhaltsstoffen (Anmerkung durch Barbara: Hier geht es darum, ob ein Inhaltsstoff vegan ist oder nicht. Reizfreiheit bei Inhaltsstoffen ist ein anderes Thema!) abnimmt und für den ethisches Konsumverhalten eine große Rolle spielt. Gegründet wurde Vegalinda dann gemeinsam mit meinem Freund Gregor und unserem gemeinsamen Freund Georg, welcher für das gesamte Design verantwortlich ist.

Wonach wählt ihr Marken oder Produkte aus, die ihr anbietet? Wo holt ihr euch die Anregungen dafür?
Wir führen ausschließlich vegane und tierversuchsfreie Naturkosmetik. Das sind die Grundvoraussetzungen. Bevor eine Zusammenarbeit entstehen kann, werden die Produkte und das Unternehmen genau durchleuchtet. Vorab bekommt jeder potentielle Lieferant einen ausführlichen Fragenkatalog von uns zugesandt. Wird dieser nicht oder ungenau beantwortet, kommt auch keine Kooperation zustande. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Produkten und finde diese hauptsächlich über eigene Recherchen, aber auch über Blogs (sehr wichtig!) und Fachmessen. Manchmal werden wir auch direkt von den Herstellern kontaktiert.

Habt ihr persönliche Lieblingsprodukte?
Ja klar!
Michaela: Mein Favorit ist die Lunette Menstruationskappe - nachhaltig, umweltfreundlich, hübsch, rentabel und im Gegensatz zu konventionellen Frauenhygieneartikeln gesundheitlich unbedenklich. Ansonsten liebe ich die die Öle und Toner von dem österreichischen Unternehmen Pure Skin Food. 
Lina: die Freistil Gesichtscreme von I+M und die Lippenstifte von Studio78Paris.
Sarah: die Dr. Bronners All-in-One Flüssigseife in der Sorte Mandel (riecht nach Marzipan!) und die Hydro Perform Feuchtigkeitscreme von I+M.

Gibt es etwas, das ihr euch für Vegalinda noch wünschen würdet? 
Da sind wir uns einig! Vegalinda soll dazu animieren, sich mit Kosmetikprodukten und deren Inhaltsstoffen auseinanderzusetzen. Unbedenklich Inhaltsstoffe in Kosmetik sind mindestens genau so wichtig wie in unseren Lebensmitteln. Beides nimmt unser Körper unmittelbar auf. In unserem Shop geben wir ausnahmslos jeden Inhaltsstoff an und unterscheiden farblich zwischen pflanzlich und nicht-pflanzlich. Um noch mehr Transparenz zu bieten, vergeben wir für jedes Produkt zusätzlich eigene Symbole, um darüber Auskunft zu geben, ob ein Produkt glutenfrei, sojafrei, biologisch abbaubar, etc. ist. Ich hoffe sehr, dass bewusstes Einkaufen auch für Kosmetik in Zukunft an Bedeutung gewinnt!


Kennt auch ihr Naturkosmetikperlen, die ihr mir weiterempfehlen möchtet?



*PR-Sample.
Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Labels: , , , ,

6 Kommentare:

Am/um 29. Mai 2016 um 17:51 , Blogger Ni-chan meinte...

Das klingt interessant! Den Shop werde ich mir mal anschauen :)

Sehr empfehlen kann ich 2 Produkte von Martina Gebhardt: das Sheabutter-Tonic und die Augencreme. Beide sind sehr ergiebig und reizarm <3

 
Am/um 29. Mai 2016 um 19:41 , Blogger Barbara meinte...

Danke dir für den Tipp, ich schau sie mir an!

 
Am/um 29. Mai 2016 um 20:31 , Blogger strawberrymouse germany meinte...

Ich habe vor 3 Jahren auf NK umgestellt, seit einem Jahr reizfrei (im Gesicht) und es funktioniert sehr gut. Hin und wieder schleichen sich auch konventionelle Produkte ein, aber inzwischen kann ich über diese Verbindung auch auf dem Blog schreiben. Nur in der Drogerie wird man leider noch nicht fündig (da kaufe ich dann auch schon mal das Balea-Reinigungsöl ;)). Neben I+M Freistil und der Sheaserie von Martina Gebhardt, hat Urtekram eine No Perfume-Reihe, Mysalifree ist eine österreichische Marke, die Allergiker geeignete Bio-Kosmetik anbietet, Myrto und CremeKampagne (Onlineshops) sind ebenfalls empfehlenswert.

 
Am/um 29. Mai 2016 um 22:02 , Blogger Celine Marie meinte...

Sehr interessanter Post! Trotz der wirklich tollen Idee hinter Naturkosmetik, kann ich dich mit deinen Bedenken gut verstehen.. Auch wenn die Umwelt einem am Herzen liegt, will man sich selbst damit nicht unter unnötige Qualen setzen.
Ansonsten scheint das Konzept und die Fragen, die du stellen durftest, sehr interessant zu sein, ein "Abstecher" wäre es sicher mal wert!

Ich hab seit ewig langer Zeit auch mal wieder etwas auf meinem Blog veröffentlicht.
Würde mich riesig freuen, wenn du mal bei mir vorbei schaust! :)
http://waterfallsalttears.blogspot.de/

Liebst
Celine Marie

 
Am/um 31. Mai 2016 um 14:24 , OpenID rosydust meinte...

Ich bin immer gleich so verliebt, wenn Produkte wie die Kerze sooo schön designt sind UND dann noch in einer so hübschen Verpackung geschickt werden. Da verbindet man mit dem Unternehmen gleich ein gutes Gefühl ;)

 
Am/um 17. Juni 2016 um 12:10 , Blogger siblingsscrapbook meinte...

Bin auch ein großer Fan von Vegalinda und finde deinen Beitrag sehr informativ :-)
Liebe Grüße, Eva

http://www.thesophisticatedsisters.com/

 

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden, der sich die Zeit nimmt und einen Kommentar (mit Bezug zum Beitrag) schreibt. Fragen beantworte ich gerne direkt unter dem Kommentar. Wenn du bei einer Antwort benachrichtigt werden willst, wähle einfach 'Ich möchte Benachrichtigungen erhalten'.

Vielen Dank,
Barbara

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite