This page has moved to a new address.

Lieblingslacke: Sephora Formula X The System

gretchens fragen: Lieblingslacke: Sephora Formula X The System

Mittwoch, 9. Dezember 2015

Lieblingslacke: Sephora Formula X The System

IMG_8262 - Arbeitskopie 2

Eine meiner liebsten Freundinnen, Florentine, hat ihr Herz in Mexiko verloren und seither immer wieder längere Zeit dort verbracht. Von ihrer letzten Reise dorthin im Sommer hat sie mir ein kleines Geschenk mitgebracht, wofür ich sie unendlich lieb habe, und zwar das Sephora Formula X The System Nagellackset. Und erst jetzt, wo uns gerade wieder für ein paar Monate der Atlantik trennt, schaffe ich es auch, endlich darüber zu berichten. 

IMG_8257 - Arbeitskopie 2

Vielleicht wissen die Einen oder Anderen bereits, dass Nagellack bei mir nicht lange hält. Vermutlich liegt das an meinen Nägeln, ich weiß es nicht genau. In jedem Fall sind drei Tage ohne Splitter bei mir so ziemlich das höchste der Gefühle und somit auch der Maßstab, den ich anlege, wenn ich sagen möchte, ob ein Nagellack gut oder schlecht ist. Die drei Tage schafft das Sephora Formula X The System bei mir ganz leicht.

Florentine sagte mir, es hätte dieses Set genau so in der Schachtel bei Sephora gegeben, mit einer Lücke für den Farblack, den man sich selbst aussuchen konnte. Sie hat für mich ein wunderschönes, sattes Dunkelrot gewählt, womit sie nicht richtiger liegen hätte können, denn auf meinen Nägeln findet man eigentlich so gut wie immer nur zwei Farben, entweder Taupe oder eben Dunkelrot.

IMG_8263 - Arbeitskopie 2

Man beginnt, indem man den ersten Schritt, Cleanse, auf den nackten Nagel aufträgt. Der ist sehr flüssig und verdunstet eigentlich sofort. Er soll unsichtbare Verunreinigungen von den Nägeln entfernen und sie auf die weiteren Schritte vorbereiten. Es folgt der Basecoat, Prime, in einer Schicht. Glücklicherweise trocknet der auch sehr schnell, deshalb kann man im Anschluss gleich ein oder zwei Schichten des Farblackes auftragen, bei mir werden es meistens zwei. Das lasse ich dann einige wenige Minuten antrocknen, bevor mit Shine der Topcoat auf die Nägel kommt. Ich mag das glossige Finish sehr gerne und obwohl ich von meinem extrem schnelltrocknenden Deborah Lippmann Addicted To Speed Topcoat sehr verwöhnt bin, steht ihm der von Sephora Formula X um kaum was nach.

Vier Schritte hören sich für mich extrem langwierig an, aber ich sage euch, das sind sie nicht. Zumindest nicht mit diesen Lacken. Und wenn man bedenkt, wie lange sie halten, ist das umso unglaublicher.

So. Und jetzt das, was ich eigentlich gleich zu Beginn als Warnung hätte anführen sollen: Ich wüsste nicht, wie man hierzulande an die Lacke kommt. Ich hatte großes Glück, dass Florentine sie mir mitgebracht hat, aber soweit ich weiß, kann man ja keine Kosmetik in Glasflaschen aus den Staaten bestellen. Das Einzige, was mir einfällt, wären europäische Sephoras, aber in Österreich, Deutschland oder der Schweiz hilft das vermutlich herzlich wenig weiter (außer man bestellt online). Und so werden die Sephora Formula X Lacke wohl ein weiterer Punkt auf den Listen, die man Bekannten und Verwandten auf Reisen mitgibt, wenn man gerade nicht selbst fahren kann. Aber ich sage euch, diese Lacke könnten den Preis eines Flugtickets vielleicht sogar ein bisschen wert sein.

Version 2

Labels: , ,

2 Kommentare:

Am/um 9. Dezember 2015 um 10:42 , Blogger Beautybärchi meinte...

Das klingt ja sehr gut! Bei mir sind drei Tage auch meist das Limit. mehr schaffen nir ganz wenige. Ich habe sogar diverse Gellack Home Systeme gestetet da war es nicht besser. Ich finde es wirklich schade das es sephora hier nicht gibt. Ich finde die Versand kosten AIS Frankreich ehrlich gesagt exzrek teuer 😢 so das eine Sephora Bestellung erstmal ein Wunsch bleiben wird :-)

 
Am/um 10. Dezember 2015 um 17:35 , Anonymous Jules meinte...

Mir geht es genau so. Ich hau mir immer sofort Macken in den Lack. Deswegen lasse ich Nagellack in letzter Zeit einfach weg. Dieser hier klingt ziemlich verlockend, schade dass man die Lacke nicht hier bekommt.

Viele Grüße,
Jules

 

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden, der sich die Zeit nimmt und einen Kommentar (mit Bezug zum Beitrag) schreibt. Fragen beantworte ich gerne direkt unter dem Kommentar. Wenn du bei einer Antwort benachrichtigt werden willst, wähle einfach 'Ich möchte Benachrichtigungen erhalten'.

Vielen Dank,
Barbara

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite