This page has moved to a new address.

Beauty Bag-Geheimnisse mit Dina

gretchens fragen: Beauty Bag-Geheimnisse mit Dina

Montag, 26. Oktober 2015

Beauty Bag-Geheimnisse mit Dina

dina_01

Es ist endlich wieder Zeit für einen Beitrag der Serie Beauty Bag-Geheimnisse, für die mich jeden Monat besondere Frauen in ihre Beauty Bag schauen lassen und mir ihre Lieblinge zeigen. Dinas Blog puderzuckerdose hat mir Florentine vor etwa einem Jahr gezeigt, sie meinte, ich solle ihn mir einmal ansehen, der sei noch ganz neu und sie habe ihn gerade erst entdeckt. Ich habe mich dann relativ schnell vor allem in Dinas Instagram verliebt, da sie ein so farbenfroher, kreativer Mensch ist und immer ein paar freundliche Worte für einen übrig hat.
Uns hat dann diesen Sommer vor allem ein Ereignis besser miteinander bekannt gemacht, und zwar war das unsere gemeinsame Fahrt nach Traiskirchen. So etwas verbindet. Und ich bin froh darüber, sie nun zu meinen Freundinnen zählen zu dürfen. Nicht zuletzt, weil sie die größte und fantastischste MAC Lippenstift-Sammlung hat, die ich kenne. Deshalb war ich auch fast ein wenig überrascht, dass keiner davon Platz bei ihren Beautylieblingen Platz fand, aber lest selbst.

Disclaimer: Zu diesem Beitrag inspiriert hat mich die Serie The Beauty Bag bei Vivianna Does Makeup.

dina_02

'Ich habe ja auch überlegt, ob ich einen meiner MAC Lippenstifte mitbringen sollte, aber ich konnte mich dann für keinen entscheiden. Außerdem haben mich, wie wir ja schon einmal geredet haben, diesen Sommer andere Sachen so sehr beschäftigt, allen voran die Situation mit den Flüchtlingen. Und da sind Lippenstifte einfach ein bisschen zur Nebensache geworden.

Dafür war mir relativ schnell klar, dass die Lush Enzymion Gesichtscreme mit dabei sein musste. Sie sitzt gut unter Make-up, zieht schnell ein und fühlt sich auf meiner Haut überhaupt nicht schwer an. Außerdem riecht sie urgut. Ich habe vor etwa einem Monat bei einem Einkauf bei Lush eine Probe davon dazubekommen und als diese Probe dann leer wurde, war ich fast ein bisschen traurig. Da wusste ich dann sofort, dass ich die haben musste.
Lush mag ich als Marke überhaupt sehr gerne. Einerseits weiß man, woher die Inhaltsstoffe kommen und dass es keine Tierversuche gegeben hat, und andererseits wird man dort immer freundlich und zuvorkommend beraten. Ich mag auch die Badebomben sehr, die sind wie ein kleines Stück Luxus, das man sich ab und zu einfach gerne leistet.

MAC Omega, den ich für heute extra noch einmal aus meiner Palette herausgenommen habe, verwende ich in Kombination mit dem Pinsel '208' für meine Augenbrauen. Ich habe schon mehrere Sachen für die Augenbrauen ausprobiert, einige Stifte und so, bis ich dann bei Lidschatten gelandet bin. Anfangs wurde mir bei MAC Charcoal Brown empfohlen, da bin ich dann aber draufgekommen, dass das die falsche Farbe für mich ist, zu warm und zu dunkel. Ich bin dann wieder zu MAC gegangen, einfach weil... ich immer zu MAC gehe, und habe von einer anderen Mitarbeiterin Omega empfohlen bekommen. Den verwende sie auch und er hat mir sofort gut gefallen, da er ein wenig heller und vor allem schön kühl bzw. aschig ist. Das macht es mir möglich, die Augenbrauen ganz subtil und natürlich zu betonen.

Ich war einmal bei einem Workshop bei MAC, bei dem es ums Konturieren ging. Da wurde unter anderem auch die MAC Pro Conceal And Correct Palette vorgestellt, da sich einer der Töne gut als subtile Kontur und ein anderer als Highlight eignet. Aber eigentlich verwende ich vor allem die Farbe NC15 ganz links oben als Concealer bei Unreinheiten. Ab und zu kommt noch der Pfirsichton gegen dunkle Schatten unter den Augen zum Einsatz.

Wie du siehst habe ich ja doch auch ein paar MAC Produkte mitgebracht, mittlerweile nimmt meine Begeisterung aber ab. Ich mag die Produkte zwar immer noch gern, aber momentan interessieren mich andere Marken mehr. Außerdem finde ich all die LEs mit mehr oder weniger denselben Farben ein wenig zu vorhersehbar.'

dina_03

'Für Mascara gebe ich gern ein bisschen mehr aus. Die Lancôme Doll Eyes Waterproof Mascara ist mein absoluter Favorit, zu dem ich seit etwa 1 ½ Jahren immer wieder zurückkehre. Ich war damals auf der Suche nach einer guten Wimperntusche, da meine liebste Nivea-Wimperntusche vor einigen Jahren aus dem Sortiment ging. Ich habe kurze Stummelwimpern, deshalb ist es mir hauptsächlich wichtig, dass meine Wimpern ein wenig länger bzw. überhaupt erst sichtbar werden. Unendlich viel Volumen will ich gar nicht unbedingt.

Das Manhattan Clearface Compact Powder verwende ich schon immer, vielleicht war es sogar mein erstes Puder überhaupt. Das ist auch ein Produkt, von dem ich immer eines auf Vorrat zuhause habe. Ich möchte zwar geschminkt sein, aber nicht zu geschminkt aussehen, Stichwort Sommersprossen. Und bei dem denken die meisten Leute, ich wäre gar nicht geschminkt. Wenn es das Puder einmal nicht mehr geben sollte, wäre ich böse.'

dina_04

Danke liebe Dina, dass du dir Zeit für mich und leckere Cupcakes genommen hast und dass ich auch einen Blick in deine Beauty Bag werfen durfte. Es war wirklich nett, wieder einmal etwas gemeinsam zu unternehmen, wir können das gerne wiederholen. Und vor allem von MAC Omega hast du mich nun völlig überzeugt.


Hier geht es noch einmal zu allen Beiträgen der Serie Beauty Bag-Geheimnisse!

Labels: , ,

2 Kommentare:

Am/um 29. Oktober 2015 um 17:45 , Blogger kirschbluetenschnee meinte...

Vielen Dank für diese tolle Empfehlung, Dinas Instagram Account wurde direkt abonniert :) Und ein schöner Beauty Bag Inhalt, die Lancome Mascara mag ich auch unglaublich gerne.

 
Am/um 1. November 2015 um 23:17 , Blogger Dina meinte...

Freut mich, dich unter meinen Followern begrüßen zu dürfen und danke, dass du dich für meinen Beauty Bag Inhalt interessiert hast. :)

Ganz liebe Grüße,
Dina

 

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden, der sich die Zeit nimmt und einen Kommentar (mit Bezug zum Beitrag) schreibt. Fragen beantworte ich gerne direkt unter dem Kommentar. Wenn du bei einer Antwort benachrichtigt werden willst, wähle einfach 'Ich möchte Benachrichtigungen erhalten'.

Vielen Dank,
Barbara

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite