This page has moved to a new address.

Less is More - Organic Haircare

gretchens fragen: Less is More - Organic Haircare

Mittwoch, 15. Juli 2015

Less is More - Organic Haircare

lessismore_01

Wenn ein Friseur auf eine Chemikerin trifft und die beiden sich auf das Wesentliche besinnen, entsteht die Vision einer gemeinsamen Haarpflege- und -stylingreihe: Less is More. Hannes Trummer und Doris Brandhuber haben sich ausgiebig mit den Gesundheits- und Umweltaspekten gewöhnlicher in Salons verwendeter Haarpflegeprodukte auseinandergesetzt und beschlossen, diese der Haut und auch der Umwelt nicht mehr zumuten zu wollen. Das Ergebnis ist eine kleine, aber sehr, sehr feine 'Palette an Haarpflege- und -stylingprodukten, die Funktionalität mit Einfachheit, Schönheit mit Gesundheit und ethische Anliegen mit ästhetischen Ansprüchen verbindet.'

Hergestellt werden die Produkte von Less is More in Österreich, was ich persönlich genial finde. Die pflanzlichen Inhaltsstoffe sind allesamt aus kontrolliert biologischem Anbau, außerdem spricht sich Less is more explizit gegen Tierversuche aus. Faszinierend finde ich den fein abgestimmten Einsatz von ätherischen Ölen, die einerseits die Wirksamkeit verbessern und andererseits durch die Anwendung der Produkte zu einem gesteigerten Wohlbefinden beitragen sollen. Und auch wenn ich ätherische Öle zumindest in meiner Hautpflege nicht zu gerne sehe, da sie mitunter reizend sein können, bin ich von ihrer Wirkung auf mein Haar und vor allem mein Gemüt mehr als positiv überrascht, die Produkte machen durch ihren Duft richtig gute Laune.

lessismore_03

Schon lange wollte ich einen texturgebenden Salt Spray ausprobieren und ich freue mich, dass mit dem Elderflower Salt Spray* dieser Wunsch endlich in Erfüllung gegangen ist. Das Ergebnis ist ein wenig zerzaust, lebendig, texturiert und griffig, außerdem hinterlässt der Spray ein mattes Finish. Obwohl ich normalerweise eher glänzendes, gepflegt aussehendes Haar bevorzuge, muss ich sagen, dass mich gerade jetzt im Sommer die Aussicht auf einen entspannten, lockeren Beach-Look überaus reizt. Noch dazu ist der Spray eine tolle Vorbereitung für jegliche Flechtfrisur bei noch frisch gewaschenen und deshab rutschigen Haaren, was mir schon mehrere Male von großem Nutzen war.

lessismore_02

Mit dem Tangerine Curl Balm*, den man im Übrigen auch dann verwenden kann, wenn man - wie ich - glatte Haare hat, wird mein oben angesprochenes Bedürfnis nach glänzendem, gepflegt aussehendem Haar gestillt. Es handelt sich dabei um einen leichten Leave-in Conditioner, den ich gerne noch ins feuchte Haar einmassiere, da meine mittlerweile doch sehr langen Haare nicht mehr so leicht durchzukämmen und zu entwirren sind und mir alles, was die Kämmbarkeit verbessert, sehr entgegenkommt. Und ich sage euch, der Duft ist betörend! Mandarine und andere süße Zitrusfrüchte versetzen mich gedanklich an Orte, die ich sonst nur aus den Katalogen in Reisebüros kenne.
Besonders gerne mag ich den Curl Balm übrigens auch in Kombination mit diesem Heatless Soft Curls-Tutorial von Kayley Melissa, da er die entstehenden Locken nicht beschwert und für schöne Definition und Pflege sorgt.

Ich bin von der Reduktion aufs Wesentliche, die Hannes Trummer und Doris Brandhuber mit Less is More gelungen ist, mehr als begeistert. Es stimmt für mich einfach alles - vom Produktdesign über die dahinterstehende Philosophie bis hin zur Wirkung. Ich habe so eine große Freude mit den beiden Produkten, die ich testen durfte, dass ich ernsthaft überlege, meine Erfahrungen in diese Richtung noch zu vertiefen und mir noch das eine oder andere Less is More-Produkt anzuschaffen. Wir werden sehen.



*PR-Sample. 
Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Labels: , , ,

7 Kommentare:

Am/um 15. Juli 2015 um 15:26 , Blogger Liebe was ist meinte...

liebe Barbara, wieder ein ganz toller Post!
seit deinem letzten Beitrag über die Pflegeroutine bin ich echt ein Fan von deinen Gedanken zu less is more!
allein die Duftbeschreibung der Produkte macht mich schon mal neugierig.
bisher wasche ich meine Haar nur einemal in der Woche mit Shampoo und Conditioner. an den anderen Tagen reicht das Spülen mit Wasser vollkommen aus, meine Haare haben sich so daran gewöhnt, dass viel, viel weniger Fett produziert wird und sie sehr lange frisch aussehen :)

<3 Tina
https://liebewasist.wordpress.com/

 
Am/um 15. Juli 2015 um 15:51 , Anonymous lovingfair meinte...

Das Elderflower Salt Spray will ich auch unbedingt noch testen. Ich kenne bisher das Salzspray von John Masters Organics und Unique Nature. Den Tangerine Curl Balm verwende ich auch schon seit einiger Zeit und liebe den Duft!

 
Am/um 15. Juli 2015 um 16:19 , Blogger Ira Kharchenko meinte...

Amazing post dear!

www.bloglovin.com/blogs/printed-sea-3880191

 
Am/um 15. Juli 2015 um 17:59 , Blogger Barbara meinte...

Das ist sehr lieb von dir, dankeschön. Allerdings muss ich fairerweise sagen, dass ich bei Haarpflege (noch) nicht auf Inhaltsstoffe achte, da ich damit noch nie wirkliche Probleme hatte. Die Beschäftigung mit Hautpflege rührt bei mir ja daher, dass ich Akne bekommen habe und von den Versprechungen der Werbeindustrie und oberflächlichen Reviews genug hatte.
Liebe Grüße,
Barbara

 
Am/um 15. Juli 2015 um 18:00 , Blogger Barbara meinte...

Der ist wirklich toll! :-)

 
Am/um 15. Juli 2015 um 19:15 , Blogger Aline K meinte...

Mit Salzsprays habe ich bisher keine so guten Erfahrungen gesammelt: Haare sahen aus wie vorher, waren aber sehr angegriffen und trocken. Vllt probier ich das Elderflower Spray mal aus... Schöner Post :)

Liebe Grüße Aline
www.fashionzauber.com

PS: Schau doch mal bei mir vorbei, aktuell gibt es ein ZOEVA Pinselset & einen 100$ Shopbop Gutschein zu gewinnen :)

 
Am/um 19. Juli 2015 um 21:04 , Blogger Katharina meinte...

Hallo Barbara, spät aber doch!

Mit Salzsprays hab auch ich bis jetzt keine guten Erfahrungen gemacht, die ganze Linie ist wohl ungeeignet für mich, da ich glattes Haar habe. Die Verpackung sieht aber so schön aus, da bekommt man gleich gute Laune. :)

xx
Kat

www.teastoriesblog.squarespace.com

 

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden, der sich die Zeit nimmt und einen Kommentar (mit Bezug zum Beitrag) schreibt. Fragen beantworte ich gerne direkt unter dem Kommentar. Wenn du bei einer Antwort benachrichtigt werden willst, wähle einfach 'Ich möchte Benachrichtigungen erhalten'.

Vielen Dank,
Barbara

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite