This page has moved to a new address.

Fotografisch durch die Jahreszeiten: Sommer

gretchens fragen: Fotografisch durch die Jahreszeiten: Sommer

Sonntag, 26. Juli 2015

Fotografisch durch die Jahreszeiten: Sommer

fotografischdurchdiejahreszeiten_sommer_01

Fotografiert habe ich ja immer schon gerne, bei meinen Motiven hat sich der Schwerpunkt allerdings durch den Blog deutlich zugunsten von Beautyprodukten und Outfitfotos verschoben, was ich manchmal sehr schade finde, da es noch so viel mehr gäbe.
Da ich damit nicht alleine bin, haben wir im Frühjahr ein Bloggerprojekt begonnen, das nun schon in die zweite Runde geht - Fotografisch durch die Jahreszeiten. Dieses Mal zeigen wir euch den Sommer durch unsere Kameralinse.

Fotografisch durch die Jahreszeiten


Für Fotografisch durch die Jahreszeiten haben sich Blogger aus den unterschiedlichsten Richtungen zusammengeschlossen, um auch einmal über den jeweiligen Kamerarand hinauszublicken und den eigenen Foto-Horizont ein bisschen zu erweitern. Anstatt also wie üblich Fotos von Beautyprodukten, Outfits, Looks, Rezepten und Ähnlichem zu machen, geht es darum, die Augen weit zu öffnen für all das, was einem sonst vielleicht nicht immer vor die Linse kommen würde.

fotografischdurchdiejahreszeiten_sommer_02

Ich mag den Sommer. So viele Bilder schießen mir dazu in den Kopf, allesamt kräftig, lebendig und intensiv. Und eine neuerliche Welle von Fernweh. Wenn ich das jetzt schreibe, muss ich allerdings die Tatsache, dass mir die letzten paar Tage einfach durchgehend heiß und elend zumute war und dass man vermutlich bessere Zeitpunkte für einen Umzug hätte finden können, einfach einmal in das hinterste Eck verschieben. Denn eigentlich genieße ich den Sommer derzeit in vollen Zügen, er zeigt sich uns heuer ja auch von seiner besten Seite.

Meine allerliebsten Erinnerungen im Zusammenhang mit dem Sommer sind die vielen Tage und Wochen, die ich quasi auf Urlaub bei meinen Großeltern verbringen durfte, für mich damals gleichbedeutend mit dem Paradies auf Erden. Baden im Teich, Herumtoben am Spielplatz, riesige Portionen Spagetti, wann immer wir sie wollten (obwohl mein Opa sie gar nicht mochte), wilde Fahrten mit dem Fahrrad um den kleinen Park, zugegebenermaßen auch einiges an Stunden vor dem Fernseher, dazwischen immer wieder mal ein Eis als Abkühlung. Unendliche Sommer der Kindheit.

Ich weiß nicht, ob wir jemals wirklich unbeschwert und hemmungslos glücklich gewesen sind, oder ob wir diesen Zustand rückblickend nur allzu gern auf unsere Kindheit projiziert sehen. Die Wochen, die ich Jahr für Jahr im Sommer bei meinen Großeltern verbracht habe, sind für mich in jedem Fall sehr nahe dran an dieser Idealvorstellung.

Banner_fotografisch_durch_die_Jahreszeiten


Heute findet ihr auch bei Viktoria einen Beitrag, morgen sind dann Stephie und Geri an der Reihe. Hier noch einmal eine Übersicht aller Blogs, die teilnehmen:

Samstag, 25. 07.
Diana von I need Sunshine & Melanie von Mel et Fel

Sonntag, 26. 07.
Viktoria von My Mirror World & Ich

Montag, 27. 07.
Stephie von What do you fancy? & Geri von Sweet Cherry

Dienstag, 28. 07.
Karin von Innen & Aussen & Nani von HibbyAloha

Mittwoch, 29. 07.
Sarit von In Love With Life & Melli von Siemund

Donnerstag, 30. 07.
Gwen von Gwenstical & Kia von Facetten von Kia

Freitag, 31. 07.
Petra von Kirschblüte & Alexandra von Shias Welt

Samstag, 01. 08.
Susen von Curved Lines & Christina von Tempting Beauty

Sonntag, 02. 08.
Chrissy von Gooseberry Pictures

Danke an Nani für die geniale Idee und Organisation und an Viktoria für die Gestaltung des hübschen Banners! Es hat mir große Freude gemacht, bereits zum zweiten Mal Teil dieser wunderbaren Aktion zu sein und ich kann die nächste Runde wieder kaum erwarten.

Lust mitzumachen?


Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr uns fotografisch durch die Jahreszeiten begleiten oder sogar selbst mitmachen wollt. Wir haben uns überlegt, es euch in den nächsten 4 Wochen zu ermöglichen, die Links zu euren Beiträgen ebenfalls zu teilen.



Labels: ,

6 Kommentare:

Am/um 26. Juli 2015 um 19:23 , Anonymous Viktoria meinte...

Wenn ich das so lese, möchte ich auch gerne wieder Kind sein. Wir haben auch immer eine Woche bei unserer Oma verbracht in den Ferien und durften dort alles, was wir sonst nicht durften. Wunderschöne Tage...

 
Am/um 27. Juli 2015 um 14:12 , Blogger Sarit LovesLife meinte...

Ich denke auch immer gern an meine Sommertage als Kind zurück. Sommerferien, den ganzen Tag draußen mit Freunden spielen, durch die Felder und Wiesen toben oder zum Badesee fahren, auf Omas und Opas Kirschbaum klettern und Kirschen naschen... das waren noch Zeiten!

 
Am/um 27. Juli 2015 um 14:56 , Blogger Nani HibbyAloha meinte...

Deine Beschreibung des Sommers klingt so wunderschön und ich hatte direkt Bilder aus meiner Kindheit im Kopf. Was war das für eine schöne Zeit! :) Und ja, ich glaube, wir waren damals unbeschwert - zwar hatte man auch als Kind so seine Sorgen und Problemchen, aber die gehören wohl zum Erwachsenwerden dazu und sind nichts im Vergleich zu den heutigen. Aber vielleicht rede ich auch in 20 Jahren genau so über meine Probleme von heute. Mal sehen.

 
Am/um 28. Juli 2015 um 17:30 , Blogger Stephanie Grimm meinte...

Als meine Großeltern noch ihren Garten hatten, waren wir auch immer ziemlich oft dort. Sind Boot oder Fahrrad gefahren, ich hatte sogar ein eigenes Indianerzelt auf dem Grundstück, in das ich mich verkriechen konnte. Auch an das Frühstück draußen kann ich mich erinnern und an die Bienchen, die auch vom Honig naschen wollten. Das kommt mir teilweise schon so ewig her vor.

Viele liebe Grüße
Stephie

 
Am/um 31. Juli 2015 um 13:48 , Blogger Liebe was ist meinte...

dieses Format finde ich serh schön ...
habe selbst gerade erst einen Wochenendtrip am Meer verbracht und schon wieder Sehnsucht nach der Sonne am Strand :)

<3 Tina
https://liebewasist.wordpress.com/

 
Am/um 3. August 2015 um 13:33 , Blogger Diana B. meinte...

Schöner Beitrag! Deine Kindheitserinnerung vom Sommer klingen wirklich toll und so ähnlich sind sie auch bei mir abgespeichert. Die langen Sommerferien, die gefühlt nie zu enden schienen und diese unendliche Freiheit, einfach in den Tag hineinzuleben :-)

 

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden, der sich die Zeit nimmt und einen Kommentar (mit Bezug zum Beitrag) schreibt. Fragen beantworte ich gerne direkt unter dem Kommentar. Wenn du bei einer Antwort benachrichtigt werden willst, wähle einfach 'Ich möchte Benachrichtigungen erhalten'.

Vielen Dank,
Barbara

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite