This page has moved to a new address.

Beauty Bag-Geheimnisse mit Vanessa

gretchens fragen: Beauty Bag-Geheimnisse mit Vanessa

Mittwoch, 22. Juli 2015

Beauty Bag-Geheimnisse mit Vanessa

vanessa_01

Heute gibt es wieder einen Beitrag der Serie Beauty Bag-Geheimnisse, für die mich jeden Monat besondere Frauen in ihre Beauty Bag schauen lassen und mir ihre allergrößten Schätze zeigen. Ich freue mich unglaublich, dass Vanessa für den Monat Juli zugesagt hat, auf ihre Beautylieblinge war ich nämlich schon ganz besonders gespannt. Vanessa ist eine der schönsten Frauen, die ich kenne, immer unglaublich schick und elegant. Wir kennen uns nun schon seit fast 4 Jahren und haben außerdem das ganze letzte Jahr zusammengewohnt. Derzeit ziehen wir beide um, ich hoffe aber sehr, dass unsere Freundschaft auch weiterhin bestehen bleibt.

Disclaimer: Zu diesem Beitrag inspiriert hat mich die Serie The Beauty Bag bei Vivianna Does Makeup.

vanessa_03

'Für meinen Maturaball hat mich meine Mama geschminkt und an dem Abend habe ich zum ersten Mal schwarzen Eyeliner getragen. Davor habe ich eigentlich immer nur Kajal auf die untere Wasserlinie aufgetragen, wie das damals eigentlich alle gemacht haben, aber ich habe damit immer auch ein bisschen müde und erledigt ausgesehen. Für den Eyeliner am Maturaball habe ich unglaublich viele Komplimente bekommen und seit dem Tag trage ich jeden Tag, wirklich jeden Tag, schwarzen Eyeliner. Egal, ob ich nur zuhause und noch im Pyjama bin, in Tasmanien bei 0° campe oder im Outback unterwegs bin. Seit einiger Zeit vertraue ich dafür auf den Astor Liquid Eyeliner Stimulong in Schwarz. Er hält ewig, ich bekomme einen guten Schwung zustande und der Pinsel ist überaus fein und behält die Form. Im Unterschied zu billigeren Linern landet er auch nicht gleich in der Lidfalte, sondern hält, wenn er erst einmal getrocknet ist, den ganzen Tag.

Weiter geht es mit der Korres Feuchtigkeitsspendenden Handcreme mit Bio-Mandelöl & Calendula. Ich mag Korres so gerne - einerseits, weil es Naturkosmetik ist, und andererseits, weil ich die Designs immer so schön finde, sie erinnern mich an Urlaub und an Griechenland. Die Handcreme schätze ich vor allem wegen ihres neutralen, unauffällig-angenehmen Duftes. Handcreme ist etwas, das ich dringend brauche, da ich den ganzen Tag mit Kindern zu tun habe und mir ständig die Hände wasche.

Die Avène Hydrance Optimale Riche trage ich abends vor dem Schlafengehen als Feuchtigkeitspflege auf. Im Sommer brauche ich sie aber gerade nicht so dringend wie im Winter. Meine Mama hat mir die einmal geschenkt, gemeinsam mit einer anderen Creme von La Roche-Posay zum Vergleich, und die von Avène kaufe ich mir nun immer nach, da ich sie sehr angenehm finde.

vanessa_04

Auf das Chloé Eau de Parfum bin ich bei einem meiner liebsten Hobbys gestoßen: Müller-Begehung, also stundenlanges Herumgehen und hemmungsloses Ausprobieren. Ich habe den Duft vorher nicht gekannt, ihn sofort gegoogelt und gesehen, dass er eigentlich eh recht beliebt ist. Das Chloé Eau de Parfum habe ich mir nach ein paar Wochen Bedenkzeit als Erstes und für Frühling und Sommer gekauft, da ich das Gefühl hatte, dass es eher zu mir passt, später dann noch Love, Chloé, das ich als schwereren Duft gerne im Herbst und Winter trage. Mein Favorit ist und bleibt aber das Chloé Eau de Parfum, ich mag den zarten Duft nach Rosen und auch den Flakon finde ich optisch sehr ansprechend.

Im Sommer trage ich gerne grellere, knalligere Farben auf den Lippen, aber im Winter fehlte mir noch eine gute Alternative zu gewöhnlichem Lippenbalsam. Ich habe lange nach einem Nudeton für mich gesucht und bin dann, auch bei Müller, nach unendlich vielen, die nicht besonders gut mit meinem Teint und meinen Lippen harmonierten, auf den Clarins Joli Rouge in 'Desert rose', einen schönen Rosenholzton, gestoßen, der passt ganz gut. Die Konsistenz ist angenehm und cremig. Oft waren mir Lippenstifte, die ich ausprobiert habe, nämlich zu matt oder auch zu wenig deckend. Diesen Lippenstift kaufe ich bestimmt wieder nach, wenn er aufgebraucht ist.'

vanessa_02

Danke liebe Vanessa, dass du dir trotz deines Umzugs und der Tatsache, dass du gerade an deiner Diplomarbeit schreibst, Zeit für mich genommen hast und dass ich auch einen Blick in deine Beauty Bag werfen durfte. Ich muss zugeben, dass ich davor schon richtig neugierig war, was deine Lieblinge sein würden. Hoffentlich nimmst du mich in Zukunft mal zu einer deiner Müller-Begehungen mit!


Hier geht es noch einmal zu allen Beiträgen der Serie Beauty Bag-Geheimnisse!

Labels: , ,

2 Kommentare:

Am/um 25. Juli 2015 um 21:35 , OpenID rosydust meinte...

Oh ich wünschte ich könnte auch so oft Eyeliner tragen, leider bin ich die totale Niete darin :(

 
Am/um 26. Juli 2015 um 12:31 , Blogger vanessaaroundtheworld meinte...

Ich kann dir versichern, dass du das schnell lernst, wenn du es ein paar Mal ausprobierst - reine Übungssache :-) außerdem finde ich gibt es keine Regeln wie es richtig zu machen ist, solange es zu einem passt und es dir gefällt! ;-)

 

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden, der sich die Zeit nimmt und einen Kommentar (mit Bezug zum Beitrag) schreibt. Fragen beantworte ich gerne direkt unter dem Kommentar. Wenn du bei einer Antwort benachrichtigt werden willst, wähle einfach 'Ich möchte Benachrichtigungen erhalten'.

Vielen Dank,
Barbara

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite