This page has moved to a new address.

Lieblinge im April

gretchens fragen: Lieblinge im April

Montag, 27. April 2015

Lieblinge im April

lieblinge_im_april_04
Oft ist es so, dass ich lange nicht besonders viele Neuzugänge oder Neuentdeckungen bei den Produkten, die ich besonders gerne verwende, zu verzeichnen habe und monatelang dieselben Produkte verwende. Und dann gibt es wieder Phasen, wo sich ein neuer Liebling nach dem anderen herauskristallisiert und ich gar nicht aus dem Schwärmen komme. Der April gehört zu letzterer Kategorie, heute möchte ich euch deshalb alle meine neuen Lieblinge zeigen.

lieblinge_im_april_02
Im Bereich Hautpflege hat sich bei mir in den letzten Wochen unheimlich viel getan und ich habe kaum einen Stein auf dem anderen gelassen. Bei einer Youtuberin habe ich vor Ewigkeiten einmal gehört, dass sie nicht besonders darauf achte, welche Reinigung sie verwende. Die bliebe ohnehin nicht auf dem Gesicht und lande im Abfluss, also sei es nicht so wichtig, mit welchen Produkten man reinige. Dass das nicht wahr ist, habe ich bei Agata gelesen und spätestens ab dem Zeitpunkt selbst erfahren, wo ich mit dem L’Oréal Öl Richesse Reinigungsöl eine reizarme, alkoholfreie Reinigung in meine tägliche Routine einführte. Dieses Reinigungsöl ist genial! Es entfernt selbst wasserfestes Make-up und emulgiert dabei noch gut, was mich überglücklich macht, da meine Reinigung nun abends zum ersten Mal in einem einzigen Schritt erledigt ist. Das schützt vor etwaigen reizenden Inhaltsstoffen in zusätzlichen Make-up-Entfernern und macht Wattepads unnötig, wodurch der mechanische Reiz auch noch wegfällt. Gleichzeitig fühlt sich die Haut danach angenehm an, spannt nicht und ist auch nicht ausgetrocknet.

Abends verwende ich nach der Reinigung nun ein chemisches AHA-Peeling mit Retinoiden, die Avène Triacnéal. Wer noch nicht chemisch peelt, sollte dies unbedingt tun, denn meine Haut - wenngleich sie auch noch immer nicht perfekt ist - strahlt seither wieder richtig. Durch die geförderte Kollagenproduktion hilft mir die Pflege auch mit meinen Aknenarben. Da chemisches Peeling aber lichtsensibel macht, sollte man unbedingt Sonnenschutz verwenden. Und sonst auch.
Edit: Kurz nachdem ich diesen Beitrag fertig getippt habe, lese ich bei Agata auf Twitter, dass die Avène Triacnéal umformuliert wurde und nun nicht mehr so genial sein wird. Meine Hamsterkaufbestellung der alten Version ist unterwegs.

Mit Augencremes ist das immer so eine Sache. Ich verwende schon lange Augencremes, in der Hoffnung, irgendwann einmal dankbar dafür zu sein, aber einen sichtbaren Effekt konnte ich bisher noch nie erkennen. Seit ich das Olaz Regenerist Eye Lifting Serum verwende, ist das aber anders, meine Augenringe haben sich ein bisschen aufgehellt, ich schreibe das den enthaltenen Niacinamiden zu. Außerdem brennt die Creme nicht, wenn ich sie auftrage, was bei mir gar nicht so oft vorkommt.

lieblinge_im_april_01
Ein Thema, das mir seit mehreren Wochen wirklich sehr am Herzen liegt, ist Sonnenschutz. Ich finde, es gibt einfach so viele Missverständnisse und falsche Informationen darüber, ich selbst habe zum Beispiel durch Tutorials lange geglaubt, ein SPF in Foundation oder Primer wäre per se schlecht, da dies einen Flashback, also ein weißes Gesicht auf Fotos mit Blitz, erzeugt. Auch ist vielen nicht bewusst, wie viel Creme man eigentlich auftragen muss, um einen ausreichenden Schutz zu erhalten. Ich habe versucht, in einem eigenen Beitrag alle meine Gedanken und Erfahrungen zu dem Thema zusammenzufassen: SPF & ich.

Meine liebste Sonnencreme für das Gesicht ist die La Roche-Posay Anthelios XL 50+ Gel-Creme, von der ich täglich eine Fingerlänge voll auftrage. Die für einen so hohen Sonnenschutz ziemlich leichte Textur ist zwar nicht ganz unproblematisch, aber ich glaube, man sollte grundsätzlich ein bisschen kompromissbereiter an Sonnenschutz herangehen.

Die beste Sonnencreme für den Körper, die ich je entdeckt habe, ist das Piz Buin Ultra Light Dry Touch Sun Fluid. Das Fluid hat nichts mit all den klebrigen, schweren und mühsam zu verstreichenden Sonnencremes zu tun, die ich bisher kennengelernt habe, zieht schnell ein und hinterlässt keine weiße Spuren, wenn man es gut verteilt. Im Übrigen finde ich den Drehverschluss sehr praktisch, da man dann nicht mit einer eigenen Verschlusskappe hantieren muss. Ich sehe schon, dass es nicht meine letzte Tube davon sein wird.

lieblinge_im_april_03
Endlich habe ich wieder meine geliebte Nars Smudgeproof Eyeshadow Base im Einsatz, nachdem ich jetzt ein paar Monate lang auf einen anderen Lidschattenprimer ausweichen musste. In meinen Augen ist sie einfach der beste Primer, wenn man ölige Augenlider oder leichte Schlupflider hat, selbst bei mir bleibt alles stundenlang genau dort, wo ich es haben möchte.

Eines der hübschesten Tools, das ich überhaupt jemals gesehen habe, ist das Augenbrauenbürstchen von Jack's Beauty Line. Die bunten Pinselstiele der ganzen von Hand gefertigten Pinselreihe sind allesamt Unikate, da sie in Zusammenarbeit mit dem Berliner Verein für wohnungslose Jugendliche 'KLIK' von den Jugendlichen selbst bemalt werden. Mein Augenbrauenbürstchen habe ich im Kussmund, einem wirklich schönen und noch relativ neuen Geschäft in Wien, gekauft.

Dort habe ich auch einen Lippenstift entdeckt, dem ich schon eine ganze Weile nachjagte, und zwar 'Medieval' von The Lipstick Queen. Lisa Eldridge verwendet ihn in ihrem Downton Abbey Inspired Makeup Tutorial mit Laura Carmichael, um den Lippen einen natürlichen, leichten Tint zu geben. Und als echter Downton-Fan landete der Lippenstift prompt auf meiner Wunschliste. Seit ich ihn habe, trage ich kaum mehr etwas anderes auf den Lippen, auch nach Athen durfte er mich begleiten.

Die besten Pinzetten sollen ja von Tweezerman stammen, und seit diesem Monat besitze ich auch zwei Exemplare. Sie sind unglaublich präzise, was ich ganz wunderbar finde.

Meine Nägel waren Anfang des Monats in katastrophalem Zustand und ziemlich trocken, sie haben sich sogar schon an den Spitzen abgeschält und Besserung war nicht in Sicht. Der Miracle Cure Strengthener von Sally Hansen hat Abhilfe geschaffen, einerseits sehen die Nägel nach dem Auftrag sofort gepflegter aus und die Stellen, wo sie sich abschälen, sind geschützt, andererseits fühlen sich meine Nägel schon jetzt ein bisschen stärker an. Man soll den Lack alle zwei Tage alleine oder als Unterlack auftragen. Ich muss allerdings sagen, dass die Farbe darüber seither nur noch zwei Tage hält, bis sie seltsam zerspringt, das könnte aber auch an meinem neuen Topcoat liegen. Dem muss ich noch nachgehen. In jedem Fall erneuere ich meinen Lack momentan ohnehin nach zwei Tagen, um den schützenden Miracle Cure Strengthener wieder neu aufzutragen.


Welche Produkte habt ihr im April besonders oft verwendet, neu- oder wiederentdeckt?



Kalenderblatt: Oh the lovely things

Labels: , , ,

13 Kommentare:

Am/um 27. April 2015 um 07:25 , Blogger Sartrellit meinte...

das fluid von piz buin benutze ich auch und finde die konsistenz ganz toll. allerdings ist die beduftung grauenhaft...intensiv und extrem langanhaltend, obwohl ich sonst kein unglaublich empfindliches näschen habe.

das öl klingt toll, da schwärmt momentan ja irgendwie jeder von.wie ergiebig ist das denn? hinterlässt das nen ölfilm auf den augen?

 
Am/um 27. April 2015 um 09:21 , Blogger She-Lynx meinte...

Schöne Favoriten - und Sonnenschutz ist so eine Sache... vllt. findet man die eierlegende Wollmilchsau nie und scheinbar reagiert Haut sehr, sehr unterschiedlich... aber ich finde die Paula's Choice Resist SPF 50 toll... und hab schon Hamstergekauft bei den 20% bei der Glamour Shopping Week .-)

 
Am/um 27. April 2015 um 12:14 , Blogger like a hobo* meinte...

Das neue reinigungsöl muss ich mir auch unbedingt ansehen, wenn meine anderen Produkte leer sind :) Verspricht ja einiges! :)

 
Am/um 27. April 2015 um 14:01 , Anonymous Jenny meinte...

Schöne Favoriten und vor allem viele Produkte, die ich selbst noch nicht kannte!
Zum Thema Augencremes wird es bei mir auch demnächst einen Post geben, ich hatte nämlich jetzt drei Stück im Dauertest ;)
Liebe Grüße
Jenny

 
Am/um 27. April 2015 um 15:23 , Anonymous leonie meinte...

Deine Lieblinge gefallen mir sehr gut - werde definitiv das ein oder andere bei meinem nächsten Beauty Shopping ausprobieren. :)

Liebe Grüße aus Innsbruck,

Leonie

www.allispretty.net

 
Am/um 27. April 2015 um 17:36 , Blogger LasheswithMascara meinte...

Das Reinigungsöl interessiert mich auch schon seit ich das erste Mal davon gehört habe. Ich bin aber davon ausgegangen, dass es in Österreich noch nicht erhältlich ist (dauert ja gerne mal etwas länger). Da muss ich mich bald mal auf die Suche machen:)

 
Am/um 27. April 2015 um 18:24 , Blogger Barbara meinte...

Oh ja, das dachte ich zuerst auch. Aber bei Müller bin ich dann fündig geworden! :-)

 
Am/um 27. April 2015 um 18:28 , Blogger Barbara meinte...

Haha, ich finde den Duft gar nicht unangenehm ;-)
Mit Ölfilm auf den Augen habe ich eigentlich keine Probleme, solange es mir nicht unabsichtlich in die Augen kommt. Bin selbst Kontaktlinsenträgerin, falls du deswegen fragst ;-)

 
Am/um 27. April 2015 um 20:11 , Blogger Bell meinte...

Waaas? Die Triacnéal ist doch so klasse. Wieso wird die denn umformuliert?
Also muss ich auch noch mal schnell hamstern.

Liebst,
Bell

 
Am/um 28. April 2015 um 22:16 , Anonymous Jenni meinte...

Toller Post! ich bin froh über den Tipp mit dem chemischen Peeling. Der Begriff schreckt doch irgendwie ab oder? Aber wenn das Ergebnis gut ist, sollte ich es doch bald mal ausprobieren :)

ganz liebe Grüße

 
Am/um 29. April 2015 um 14:43 , Blogger Barbara meinte...

Ich weiß auch nicht, wieso sie das machen. Die Cleanance K haben sie ja auch bereits geändert. Total schade...

 
Am/um 1. Mai 2015 um 19:24 , Blogger Jules meinte...

Ohh deine Brüste ist aber auch toll :)
Ich liebe liebe die Pinsel auch so sehr. Kann gar nicht genug davon haben :D
Grüße
Annie

 
Am/um 2. Mai 2015 um 07:48 , Blogger Barbara meinte...

Hihi, ich nehme an, das ist ein Autokorrekturfehler und du meinst Bürste? ;-)

 

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden, der sich die Zeit nimmt und einen Kommentar (mit Bezug zum Beitrag) schreibt. Fragen beantworte ich gerne direkt unter dem Kommentar. Wenn du bei einer Antwort benachrichtigt werden willst, wähle einfach 'Ich möchte Benachrichtigungen erhalten'.

Vielen Dank,
Barbara

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite