This page has moved to a new address.

Heidelbeercookies mit weißer Schokolade

gretchens fragen: Heidelbeercookies mit weißer Schokolade

Montag, 13. April 2015

Heidelbeercookies mit weißer Schokolade

cookies_05
Ab und zu überfällt mich die Backlust. Meistens wird das Ergebnis mittelmäßig bis schlecht, so wie der Kuchen neulich, der so aussah, als hätte Hagrid ihn nicht nur gebacken, sondern sich im Anschluss auch noch daraufgesetzt, seltener wird der Versuch zu einem kleinen Erfolgserlebnis für mich. Die Heidelbeercookies mit weißer Schokolade, die ich gebacken habe, fallen in letztere Kategorie. Dazu habe ich ein Rezept von Vivianna Does Makeup abgewandelt und das Ergebnis waren unglaublich saftige, fruchtig-süße Riesencookies, die ich heute gerne mit euch teilen möchte.

cookies_01

Heidelbeercookies mit weißer Schokolade


200g Butter
150g Feinkristallzucker
1 großes Ei
300g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
100g Heidelbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
100g weiße Schokolade

Die Butter mit dem Feinkristallzucker schaumig schlagen, am besten funktioniert das, wenn die Butter bereits Raumtemperatur hat. Das Ei hinzufügen und weiterhin schlagen. Das mit dem Backpulver vermischte Mehl vorsichtig unterrühren, an dieser Stelle braucht es meistens ein bisschen Geduld. Als letzten Schritt die Heidelbeeren und die in Stücke gebrochene weiße Schokolade hinzufügen. Falls ihr tiefgefrorene Heidelbeeren verwendet, kann es hilfreich sein, sie mit Mehl zu stauben, da sie sehr viel Flüssigkeit abgeben.

cookies_02
Als nächsten Schritt den Teig zu Kugeln formen. Ich verwende einen Eisportionierer, um sicherzugehen, dass sie in etwa dieselbe Größe haben. Bei dieser Menge komme ich auf etwa 12 Cookies.

Übrigens friere ich normalerweise einen Teil der Kugeln in einem Plastiksackerl ein, da es sonst zu viele Cookies auf einmal werden. So kann man später einfach die gefrorenen Bällchen aufs Backblech legen, backen und in Windeseile und ohne großen Aufwand frische Cookies essen. Das kann mitunter auch ganz nützlich sein, wenn man spontan Besuch bekommt.

cookies_03
Die Kugeln mit möglichst großem Abstand zueinander aufs mit Backpapier belegte Backblech legen, da sie sich ziemlich ausdehnen. Auf meinem Blech haben etwa 3-4 Cookies Platz.

Bei 220° Heißluft etwa 10 Minuten backen. Die frisch gebackenen Cookies sehen dann noch etwas matschig aus, deshalb ist es wichtig, dass man sie noch gut 30 Minuten auskühlen und 'anziehen' lässt, bevor man sie isst.

cookies_04

cookies_06 Viel Spaß beim Nachbacken!


Was sind eure liebsten Back- und Mehlspeisenrezepte, wenn es nicht zu schwierig sein soll?

Labels: ,

6 Kommentare:

Am/um 13. April 2015 um 12:30 , Anonymous Jenny meinte...

Jetzt hast du mir ganz böse Hunger gemacht...weiße Schoki und ich....wir gehören einfach zusammen :D

Liebste Grüße
Jenny

 
Am/um 13. April 2015 um 15:59 , Blogger Süchtig nach... meinte...

Woah das sieht ja unglaublich lecker aus.. vorallem die Schüssel mit den Zutaten - die weiße Schokolade und die Heidelbeeren stell ich mir gerade sooo gut vor! Ich bin leider auch alles andere als begabt, wenns ums Backen geht - vorallem dann, wenn wichtiger Besuch kommt und ich weiß, dass es diesmal klappen MUSS :D
Aber was immer hinhaut sind meine Mikrowellen-Kuchen aus der Tasse - die krieg ich immer hin, egal wie doof ich mich anstelle :D

Alles Liebe, Katii

 
Am/um 13. April 2015 um 17:12 , Blogger LasheswithMascara meinte...

Mich überkommt auch manchmal die Backlust, in letzter Zeit habe ich Glück, auf vielen Blogs finde ich total lecker klingende Rezepte. Dieses hier ist bisher aber mit Abstand mein Favorit (keine Sorge das schreibe ich nicht überall hin, ist ernst gemeint;))..Ich liebe weiße Schokolade und Heidelbeeren:)

 
Am/um 14. April 2015 um 09:58 , OpenID liebewasist meinte...

oh mein Gott, die sehen unglaublich gut aus!
anscheinend geht es dir auch so, dass du, sobald du etwas appetitliches bei youtube siehst, es nachbacken musst?! ... ich bin dem Lemon Drizzle Cake und den Brookies auch schon verfallen ;)

<3 Tina
https://liebewasist.wordpress.com/

 
Am/um 14. April 2015 um 13:40 , Blogger Katharina Berghofer meinte...

Das sieht wirklich sehr gut :)

Liebe Grüße,
Katharina
www.katharinaberghofer.com

 
Am/um 18. April 2015 um 19:28 , Blogger Carolin Bertram meinte...

Die Cookies sehen fantastisch aus! Definitv toll zum Nachmachen und ein Kandidat für meine Links der Woche morgen :)
Liebe Grüße!

 

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden, der sich die Zeit nimmt und einen Kommentar (mit Bezug zum Beitrag) schreibt. Fragen beantworte ich gerne direkt unter dem Kommentar. Wenn du bei einer Antwort benachrichtigt werden willst, wähle einfach 'Ich möchte Benachrichtigungen erhalten'.

Vielen Dank,
Barbara

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite