This page has moved to a new address.

Starting Over: Wie es nach den Feiertagen weitergehen kann

gretchens fragen: Starting Over: Wie es nach den Feiertagen weitergehen kann

Mittwoch, 14. Januar 2015

Starting Over: Wie es nach den Feiertagen weitergehen kann

starting_over_1
Wir haben gerade die Weihnachtsfeiertage mit all ihren roten Lippen und gold-schimmernden Wangenknochen und den Jahreswechsel mit den glitzernden und dramatisch funkelnden Smokey Eyes hinter uns gebracht, und alles, wonach ich mich jetzt sehne, ist eine Art Neuanfang in Sachen Make-up. Ich neige vermehrt dazu, Produkte zu wählen, auf die die Attribute strahlend, zart, rosa und natürlich zutreffen, und möchte euch heute meine Auswahl zeigen, wenn es um Après-Feiertags-Make-up geht.

starting_over_6
Durch das Zusammentreffen von dunklen Tagen und mangelndem Schlaf ist meine ohnehin schwierige Haut noch ein bisschen grauer und fahler als sonst geworden. Glitzer-Highlighter kann ich jedoch nach den Feiertagen mindestens bis zum Faschingsdienstag nicht mehr sehen, und so suchte ich nach einer anderen Lösung für fahle Haut. Ich fand sie in den Untiefen meiner Make-up-Sammlung in Form einer kleinen, aber feinen weißen Tube, dem Clarins Beauty Flash Balm. Er funktioniert als eine Art Extrem-Feuchtigkeitspflege, die verspricht, die Haut aufzuhellen und zu festigen. Von den festigenden Qualitäten bin ich nicht besonders überzeugt, aber das mit dem Aufhellen funktioniert einwandfrei - vorausgesetzt, man massiert oder reibt ihn nicht in die Haut ein, sondern verteilt ihn nur sanft streichend auf dem Gesicht. Wenn man dann, wie es in der Beschreibung steht, die Foundation unmittelbar danach aufträgt, sieht alles gleich strahlender und lebendiger aus, ein perfektes Hilfsmittelchen für müde, graue Januartage.

starting_over_3
Das Bourjois Poudre de Riz de Java - oder Java Rice Powder - könnte ich alleine schon wegen der feinen antik anmutenden Dose stundenlang anstarren, aber das Produkt im Inneren eignet sich ebenfalls perfekt für unser Après-Feiertags-Vorhaben. Zart schimmernd und mit einem Hauch von Pink legt es sich als Highlighter oder Finishing Powder über das Gesicht und bringt den Teint zum Strahlen. Es sei allerdings davor gewarnt, übermütig zu werden und zu viel davon zu verwenden, damit der gewünschte Glow-Effekt nicht nach hinten losgeht.

starting_over_2
Meine Naked 2 Basics Palette verwende ich zurzeit besonders gerne, da ich mit ihr ohne viel Aufwand ein sanftes, besonders natürliches Augenmake-up schminken kann - und das ganz ohne Schimmer. Genau das brauche ich nach dem glitzernden Jahreswechsel. Mit den Taupe-Tönen bin ich besonders glücklich, sie scheinen wie für mich gemacht zu sein. Statt schwarzem Gel-Eyeliner kommt eine dünne Linie der dunkelsten Farbe, Undone, an den Wimpernkranz, dann noch etwas Mascara, und fertig.

starting_over_4
Der Daniel Sandler Watercolour Blush in 'Cherub' entspricht am exaktesten meiner Vorstellung von natürlichen, gesunden zartrosa Wangen. Der Terminus Watercolour könnte hinsichtlich der flüssigen Konsistenz nicht treffender gewählt sein, man muss ihn also vor dem Auftragen gut schütteln. Am leichtesten kann ich ihn mit meinen Fingern verblenden, allerdings ist ein Tropfen schon genug für beide Wangen. Merke: Wir wollen frisch und strahlend aussehen, nicht overblushed.

starting_over_5
Zum Abschluss kommt noch das Maybelline Color Elixir in 'Caramel Infused' auf die Lippen, eine unkomplizierte Wahl, die der eigenen Lippenfarbe sehr nahe kommt und zusätzlich mit dem gewissen Extra aufwarten kann.

Labels: ,

24 Kommentare:

Am/um 14. Januar 2015 um 10:47 , OpenID fitandsparklinglife meinte...

Tolle Produkte :)
Clarins klingt super! Bei dem Rouge laufe ich wahrscheinlich der Clowns-Gefahr entgegen :D
Wie ist denn die Haltbarkeit des Lippenstiftes?
LG Jenny

 
Am/um 14. Januar 2015 um 10:57 , Blogger Michèle Kruesi meinte...

Der Watercolor Blush schaut ja mal mega interessant aus! Und die Urban Decay Palette ist natürlich sowieso der Hit


www.thefashionfraction.com

 
Am/um 14. Januar 2015 um 11:22 , Blogger andysparkles meinte...

Ich finde, dass Urban Decay mit Abstand die besten Lidschatten hat! So tolle Farben!

 
Am/um 14. Januar 2015 um 11:29 , Blogger Carina TheGoldenAvenue meinte...

Schöne Produkte, die du uns da vorgestellt hast. Ich möchte mir in New York die Naked 1 mitnehmen - denn ich kenne kaum jemanden der nicht von Urban Decay schwärmt :)
xo Carina

the golden avenue

 
Am/um 14. Januar 2015 um 11:52 , Blogger Barbara meinte...

Der Farbton vom Blush ist allerdings sehr entgegenkommend, weil er sehr natürlich ist ;-)
Naja, es ist ein Gloss, also ist die Haltbarkeit dementsprechend. Wenn du ein langanhaltendes Nude suchst, kann ich dir Minimalist aus der Maybelline Colordrama-Reihe empfehlen.

 
Am/um 14. Januar 2015 um 13:45 , Blogger Barbara meinte...

Absolut! Wenn ich jemandem, der anfangen möchte, ein bisschen mehr mit Lidschatten zu machen, etwas empfehlen würde, dann wäre das eine der Naked-Paletten!

 
Am/um 14. Januar 2015 um 13:46 , Blogger Barbara meinte...

Die sind wirklich traumhaft! Und gerade bei dieser Palette habe ich das Gefühl, dass sie wie für mich gemacht ist!

 
Am/um 14. Januar 2015 um 13:46 , Blogger Barbara meinte...

Mach das auf jeden Fall, es zahlt sich aus. Und wenn du zufällig über die Lorac Pro stolperst, nimm sie dir auch mit!!

 
Am/um 14. Januar 2015 um 15:10 , Anonymous Elisabeth meinte...

Hallo liebe Barbara, ein schöner Post ist das geworden! Besonders gut gefällt mir das dritte Foto - wo hast du denn den schönen Teller her? Liebe Grüße, Elisabeth

 
Am/um 14. Januar 2015 um 15:15 , Blogger Barbara meinte...

Danke, liebe Elisabeth! Ui, da schäm ich mich jetzt fast ein bisschen, dass der einfach nur von Ikea ist ;-)

 
Am/um 14. Januar 2015 um 16:04 , Blogger LasheswithMascara meinte...

sehr schöne Idee und tolle Alltagsprodukte:)

 
Am/um 14. Januar 2015 um 16:37 , Blogger Barbara meinte...

Danke :-)

 
Am/um 14. Januar 2015 um 19:29 , Anonymous LILYmag meinte...

Sehr schön, mal ein paar andere Produkte auf einem Blog zu sehen. Die Verpackung von Bourjois ist natürlich wirklich der Hammer. Bei dem flüssigen Blush wäre bei mir aber auch Clown-Gefahr ;-)

 
Am/um 14. Januar 2015 um 21:39 , Blogger Barbara meinte...

Danke dir, das freut mich :-) Vielleicht wäre es eine Option, eine kleine Stippling Brush zu verwenden, zB. eine MAC Duo Fibre, dann kann man die Intensität sicher noch besser kontrollieren!

 
Am/um 16. Januar 2015 um 10:43 , Blogger Soulfood & Fashion meinte...

Oh wow der Blush klingt ja super interessant den muss ich mir gleich mal genauer ankucken.

Sehr schöner Post.

Liebe Grüße

Nadine

http://soulfoodandfashion.blogspot.de

 
Am/um 16. Januar 2015 um 11:16 , Blogger Floortje van Cooten meinte...

That eyeshadow palette is beautiful!

XX

http://www.floortjeloves.com
http://www.facebook.com/floortjeloves

 
Am/um 16. Januar 2015 um 12:13 , Anonymous Jenny meinte...

Ganz lieben Dank :)

 
Am/um 16. Januar 2015 um 17:22 , Blogger Barbara meinte...

Freut mich, dass er dir gefallen hat! Ja, der lässt einen richtig frisch aussehen - und das ganz ohne Schimmerpartikel...

 
Am/um 16. Januar 2015 um 17:23 , Blogger Barbara meinte...

Love the Naked Palettes!

 
Am/um 18. Januar 2015 um 09:28 , Blogger Diorella meinte...

Die Naked Palette muss ich mir wirklich einmal gönnen, <3 der Blush klingt sehr interessant. LG Aida

 
Am/um 18. Januar 2015 um 11:23 , Blogger Barbara meinte...

Die Naked-Palette war wirklich eine tolle Investition, wobei ich mir zuerst nicht sicher war, ob es die 1er oder die 2er werden sollte. Und der Blush ist einfach mal etwas ganz anderes ;-) Danke fürs Lesen!

 
Am/um 19. Januar 2015 um 12:00 , Blogger Mirela meinte...

Schöne Produkte :) Meine Naked 2 Basics liegt immer noch unbenutzt in meiner Holzbox, irgendwie war mir noch nicht danach, dabei hab ich sie irgendwann Anfang Dezembre bestellt! Huch.

Die Daniel Sandler Blushes haben mich schon öfter angelächelt, aber irgendwie wärs zu schade dafür, ich nutze meine Cream- und Liquidblushes viel zu selten.

 
Am/um 20. Januar 2015 um 17:23 , Blogger Barbara meinte...

Ach, das ist ja schade :-) Da lässt du dir eindeutig was entgehen.
Ja, ich bin normalerweise auch eher der Puder-Blush-Typ, einfach ein bisschen... ungefährlicher ;-)

 
Am/um 24. Januar 2015 um 18:09 , Blogger stayclassy199x meinte...

Ich überlege schon lange mir die Naked 2 Basics Palette zu bestellen, allerdings habe ich immer Angst, dass es sich nicht lohnt, da ja nur 6 Farben enthalten sind... Bist du der Meinung, dass sich die Investition lohnt?
Der Highlighter von Bourjois ist ja ein richtiger Hingucker!
Liebe Grüße :)

 

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden, der sich die Zeit nimmt und einen Kommentar (mit Bezug zum Beitrag) schreibt. Fragen beantworte ich gerne direkt unter dem Kommentar. Wenn du bei einer Antwort benachrichtigt werden willst, wähle einfach 'Ich möchte Benachrichtigungen erhalten'.

Vielen Dank,
Barbara

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite