This page has moved to a new address.

Meine Lieblinge 2014

gretchens fragen: Meine Lieblinge 2014

Mittwoch, 7. Januar 2015

Meine Lieblinge 2014

lieblinge_2014_1

Zu dieser Zeit des noch in Kinderschuhen steckenden neuen Jahres schwebe ich als Blogleserin im siebten Himmel, wenn eine Flut von Beauty Favoriten des Vorjahres-Beiträgen und -Videos heranrollt. Es ist eben doch etwas anderes, wenn es nicht mehr nur um kurze Beauty-Affären, sondern die echten, wahren Liebesbeziehungen im Kontext eines ganzen Jahres geht. Heute soll es auch hier um Letztere gehen.

lieblinge_2014_5

Hautpflege


Clarins Crème Désaltérante. Als Feuchtigkeitspflege verwende ich nun seit etwas mehr als einem Jahr die Clarins Crème Désalterante und sie ist und bleibt mein absoluter Favorit. Wann immer ich glaube, eine Alternative gefunden zu haben, kehre ich bald reumütig zu diesem kleinen Wunder zurück. Der tiefblaue Glastiegel sieht unglaublich hochwertig aus und ich verwöhne meine Haut gerne mit dieser leichten, extrem feuchtigkeitsspendenden, erfrischenden Creme.

Estée Lauder Advanced Night Repair. Ein absolutes Luxusserum mit Hyaluronsäure, meinem liebsten Hautpflegewirkstoff. Mir kommen fast die Tränen, wenn ich daran denke, dass meine Flasche in wenigen Tagen leer sein wird.

Ponyhütchen Deocreme. Ich verwende seit ziemlich genau einem Jahr aluminiumfreie Deos und hatte mit dem La Roche-Posay Deodorant physiologique, das in der Apotheke erhältlich ist, einen soliden, verlässlichen Deostick gefunden, den ich auch jetzt noch sehr empfehlenswert finde. Mirela von coral and mauve hat schließlich Anfang November einen fabelhaften Beitrag zu aluminiumfreien Deocremes geschrieben, woraufhin ich sofort zwei Ponyhütchen-Deocremes bestellt habe: Honigschnütchen und Weihnachtszauber. Ich muss sagen, ich bin restlos begeistert. Eine Fingerspitze von der leichten, luftigen Creme reicht für beide Achseln aus, ich fühle mich geschützt und es bleibt den ganzen Tag lang ein angenehmer, zarter Duft.

lieblinge_2014_3

Teint


Smashbox Photo Finish Primer 'Blemish Control'. Wenn ich möchte, dass mein Make-up ein kleines bisschen länger hält, oder wenn meine Haut aufgrund von Unreinheiten uneben ist, kommt bei mir ein Primer zum Einsatz. Besonders gut finde ich den Smashbox Photo Finish Primer, wobei ich im Nachhinein nicht mehr 'Blemish Control' wählen würde, da ich davon eigentlich nichts merke, sondern eher 'Hydrating'.

Nars Sheer Glow in 'Mont Blanc'. Als ich zu Beginn des Jahres in Prag war, hat eine unglaublich liebe Sephora-Mitarbeiterin mir zu dieser Foundation geraten und mir geholfen, die für mich passende Farbe zu finden. Ich habe mich seither schon so oft gefreut, dass ich mich für diese Foundation entschieden habe, denn sie bietet unglaublich gute Deckkraft und zaubert so selbst in meinen schlechtesten Zeiten trotz vieler Unreinheiten ein ebenmäßiges Hautbild, ohne zu matt und leblos zu sein, im Gegenteil, sie bietet noch ein bisschen Extra-Glow. Sozusagen 'Good Skin in a Bottle'.

Bourjois Healthy Balance Powder in 'Vanilla'. Anna von Vivianna Does Makeup ist schuld an diesem Kauf, und doch bin ich sehr froh, dass ich auf sie gehört habe. Ein leichtes Puder, das die Foundation ein bisschen länger auf meinem Gesicht verweilen lässt und mattiert, ohne den Glow, den ich ja so gerne haben möchte, wegzunehmen. Ein bisschen wie MAC Mineralise Skinfinish Natural, aber in meinen Augen fast noch besser. Und günstiger.

Benefit 'Rockateur'. Der erste Blush, den ich mir überhaupt gekauft habe und der meine Angst, mit Blush auf den Wangen wie ein in einen Farbtopf gefallenes Ungeheuer auszusehen, zunichte gemacht hat. Ein wunderbar natürlicher rosiger bzw. roségoldener Hauch für meine Wangen, der besonders in die kalte Jahreszeit passt.

The Body Shop Honey Bronze Bronzing Powder in '02'. Ein matter, heller Bronzer, der zusätzlich gut zum Konturieren geeignet ist. Für mich ist essentiell, dass er weich zu verblenden ist und somit keine harten Linien hinterlässt, und außerdem, dass er nicht, wie viele andere Bronzer, zu orangestichig ist.

The Balm Mary-Lou Manizer Highlighting Powder. Ich gebs zu, gekauft habe ich diesen Highlighter hauptsächlich, weil mich der tolle Name und das Design neugierig gemacht haben, aber ich bin nicht enttäuscht worden. Mary-Lou Manizer ist ein subtiler, champagnerfarbener bis goldener, buttrig-weicher Highlighter, der für das richtige Ausmaß an Glow sorgt, ohne ölig zu wirken. Eben alles, was das Highlighter-Herz begehrt.

Zoeva Rose Golden Luxury Set. Und insbesondere 102 Silk Finish, eine Buffing Brush, die perfekt mit der Nars Sheer Glow Foundation harmoniert. Meinen zweiten Blogpost, den ich noch ganz zu Beginn von gretchens fragen geschrieben habe, widmete ich diesem roségoldenen Pinselset, von dem ich nach wie vor begeistert bin. Schön anzusehen thronen sie auf meinem Tisch, die Qualität ist der Wahnsinn und ich kann kaum glauben, dass die Pinsel nicht mehr kosten, als sie das tun. In meinen Augen einer der besten Käufe, die ich dieses Jahr getätigt habe. Als ich vorgestern in der Nacht - wenngleich ich eigentlich schon längst hätte schlafen sollen - entdeckt habe, dass es seit Kurzem auch ein Rose Golden Complete Eye Set gibt, war ich völlig aus dem Häuschen und zähle seither die Tage bis zu meinem Geburtstag im Februar, um sie mir als Geschenk an mich selbst zu gönnen.

lieblinge_2014_2

Augen


Nars Smudgeproof Eyeshadow Base. Vielleicht das Produkt, das in Sachen Make-up heuer für mich am meisten verändert hat. Eigentlich habe ich extrem ölige Augenlider und Lidschatten ohne Basis bleibt nur einen Wimpernschlag lang dort, wo ich ihn haben will, bevor er es sich dann in meiner Lidfalte gemütlich macht - dieser Augenlidprimer hat somit eine wahre Revolution bei mir bewirkt. Wenn ich ein kleines bisschen davon auftrage, kurz antrocknen lasse, und dann ganz normal mit Lidschatten fortsetze, kommen einerseits die Farben besser zur Geltung, andererseits erhöht sich die Haltbarkeit exponentiell. Von vielen Bloggern, die ein ähnliches Problem haben, hört man immer wieder, dass dieser Primer bei öligen Augenlidern einfach der beste ist.

Lorac Pro Palette. Den Beitrag zu diesem Traum von einer Palette nannte ich 'Die Eine, die alles kann', das spricht eigentlich schon für sich. Qualität stimmt, Design stimmt, Farben stimmen - seit ich sie habe, wird sie all meinen anderen Paletten vorgezogen. Der große Wermutstropfen ist allerdings, dass es hierzulande eine unglaubliche Herausforderung darstellt, an sie zu kommen.

Max Factor False Lash Effect Mascara. Obwohl ich kein großer Fan von Mascara bin und sie zugegebenermaßen manchmal sogar schwänze, mag ich diese sehr gerne. Sie verleiht meinen kurzen Stummelwimpern Länge und Volumen und hält den Schwung, den ich mit der Wimpernzange gemacht habe.

Clinique Bottom Lash Mascara. Für mich der Ausweg aus der Pandaaugen-Misere. Lege ich jedem mit öligen Augenlidern ans Herz.

MAC Fluidline in 'Blacktrack'. Eyeliner war die größte Make-up-Herausforderung, die ich mir letztes Jahr vorgenommen hatte, und an den meisten Tagen gehe ich mittlerweile als Sieger aus dem Lidstrich-Kampf hervor. Gel-Eyeliner mit Pinsel hört sich Furcht einflößender an, als es in Wahrheit ist - wenn man erst einmal damit umgehen kann, stellt keine der anderen Eyeliner-Arten mehr eine nennenswerte Herausforderung dar. So habe ich mir das zumindest sagen lassen.

lieblinge_2014_4

Lippen


MAC Patisserie. Mein erster High End-Lippenstift und sicherlich auch der, den ich am öftesten trage, weil er so unkompliziert und unglaublich gut ist. Er schmeichelt meiner natürlichen Lippenfarbe und passt zu wirklich jedem Look. Möchte ich nicht mehr missen.

Maybelline Colordrama Velvet Lip Pencil in 'Red Essential'. Die beste Art und Weise, rote Lippen zu tragen. Durch die Buntstiftform braucht man für ein schnelles, präzises Ergebnis keinen Lipliner mehr und durch das semimatte Finish ist er sehr angenehm zu tragen. Der Lip Pencil besticht aber vor allem durch seine Haltbarkeit, denn die ist fast überirdisch gut.

Clarins Instant Light Natural Lip Perfector in '02'. Das Lipgloss, das es geschafft hat, mich davon zu überzeugen, dass Lipgloss nicht zwingend klebrig und schwer auf den Lippen sein muss. Ohne Kompromisse einzugehen schafft es den Spagat zwischen Gloss und Lippenpflege und bringt zusätzlich einen zarten Hauch Farbe auf die Lippen. Perfekt für die Handtasche und eigentlich auch sonst alle Lebenslagen.

lieblinge_2014_6

Sonstiges


Essie Bahama Mama. In meinen Augen eine der schönsten Nagellackfarben überhaupt, ein beeriges, pflaumefarbenes Burgunderrot. Seit ich ihn mir diesen Herbst gekauft habe, trage ich kaum noch andere Farben. Pluspunkt: der Name.

Elie Saab Le Parfum. Vor über einem Jahr habe ich mich in dieses Parfum verliebt und es seither zu meinem persönlichen Duft auserkoren - weich, feminin und sonnig-warm. Und es gefällt nicht nur mir, sondern auch den Menschen in meinem Umkreis, ich habe tatsächlich schon das eine oder andere Kompliment dafür bekommen.

Beauxoxo. Ein wahres Paradies für das Mädchen in mir hat die Britin Georgie mit ihrem kleinen Unternehmen Beauxoxo und all ihren hübschen, einzigartigen Haaraccessories geschaffen. Besonders gerne mag ich ihre Velvet Bow Headbands und die Glitter Bows.


Was waren eure Top-Favoriten aus dem Jahr 2014? Habt ihr vielleicht sogar darüber gebloggt und wollt euren Link in den Kommentaren teilen?

Labels: , , , ,

13 Kommentare:

Am/um 7. Januar 2015 um 10:26 , Blogger Carina TheGoldenAvenue meinte...

Lauter schöne Produkte, ich bin immer wieder begeistert von deiner tollen Lidschattenpalette.
Alles Liebe, Carina
the golden avenue

 
Am/um 7. Januar 2015 um 10:30 , Blogger Barbara meinte...

Und ich habe schon ein ganz schlechtes Gewissen, weil ich sie dauernd zeige, obwohl sie doch so schwer erhältlich ist ;-) Aber sie ist nunmal wirklich so gut.
Hab einen schönen Tag!
Barbara

 
Am/um 7. Januar 2015 um 13:39 , Blogger andysparkles meinte...

Genau den Bourjois Puder hatte ich mir in England auch mal gekauft, war damit ebenfalls sehr zufrieden!

 
Am/um 7. Januar 2015 um 16:47 , Blogger Barbara meinte...

Es ist wirklich gut! Mit Teint-Produkten kennt man sich bei Bourjois eben aus. Ich würde auch total gerne eine der Foundations probieren, nur ist es mir zu heikel, die Farbe raten zu müssen. Hoffentlich komme ich wieder mal wohin, wo es Bourjois auch zu kaufen gibt.

 
Am/um 8. Januar 2015 um 22:57 , Blogger lydia lucia meinte...

Ich will auch unbedingt eine Lorac Palette... :'( Sooo schöne Farben!!! Und die Pigmentierung erst!

 
Am/um 8. Januar 2015 um 23:15 , Blogger Barbara meinte...

Sie ist wirklich wunderschön! Wenn du wen kennst, der sie dir mitbringen kann, nimm die Gelegenheit unbedingt wahr!

 
Am/um 9. Januar 2015 um 12:13 , OpenID fitandsparklinglife meinte...

Wirklich tolle Produkte und wieder diese "böse" Palette ;-)
Die MAC Lippenstifte finde ich auch ziemlich gut - allerdings finde ich die Haltbarkeit noch verbesserungswürdig.
Estée Lauder klingt sehr interessant, aber das ist auch sehr teuer oder?
Ich schwöre bisher auf die Origins Creme, in die bin ich wirklich extrem verliebt! (und meine Haut auch!)
Liebe Grüße
Jenny

 
Am/um 9. Januar 2015 um 14:24 , Blogger Barbara meinte...

Bei MAC Patisserie stört mich das mit der Haltbarkeit nicht, der ist so nach an meiner Lippenfarbe, dass er zumindest sehr gleichmäßig verschwindet. Bei Rot wäre das schon tragischer ;-)
Ja, das Estée Lauder Advanced Night Repair ist unglaublich teuer, deswegen kaufe ich es erstmal nicht nach. Auch wenn ich das gern täte ;-)

 
Am/um 9. Januar 2015 um 20:02 , Blogger Naomella meinte...

Wow da stellst du ja einige Beautyprodukte vor :) Den Essie habe ich auch :) LG

www.naomella.com

 
Am/um 9. Januar 2015 um 20:07 , Blogger Barbara meinte...

Die Farbe mag ich sehr gerne :-)

 
Am/um 17. Januar 2015 um 23:04 , OpenID puderzuckerdose meinte...

Da sind wirklich einige schöne Sachen dabei!
Den Mary Lou Manizer wollte ich mir auch schon einmal zulegen, von dem lese ich immer wieder, dass er ganz toll sein soll.

Ganz liebe Grüße,
Dina

 
Am/um 17. Januar 2015 um 23:07 , Blogger Barbara meinte...

Danke dir, Dina! Ja, ich glaube, das ist einfach ein Highlighter, bei dem man nicht besonders viel falsch machen kann ;-)

 
Am/um 19. Januar 2015 um 18:11 , Blogger kirschbluetenschnee meinte...

Ui, da sind wirklich viele tolle Produkte dabei! Rockateur habe ich auch gerne getragen, aber Dallas war dann doch häufiger im Einsatz ;) Die rosegold Reihe von Zoeva hat mich auch total gereizt, habe mich dann aber doch für das normale Face Set entschieden :)

 

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden, der sich die Zeit nimmt und einen Kommentar (mit Bezug zum Beitrag) schreibt. Fragen beantworte ich gerne direkt unter dem Kommentar. Wenn du bei einer Antwort benachrichtigt werden willst, wähle einfach 'Ich möchte Benachrichtigungen erhalten'.

Vielen Dank,
Barbara

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite