This page has moved to a new address.

Mein Begleiter {Cambridge Satchel Review}

gretchens fragen: Mein Begleiter {Cambridge Satchel Review}

Samstag, 13. September 2014

Mein Begleiter {Cambridge Satchel Review}

cambridge_batchel_3

Ich habe mein 15'' Cambridge Batchel in Oxblood nun seit gut vier Monaten und habe bei fast täglichem Gebrauch für mich die Stärken und Schwächen herausgefunden, die ich nun in einer Review zusammenfassen möchte. Wie, 'Batchel'? Batchel ist die Kombination aus 'Satchel' und 'B' wie Briefcase, da es einen Tragegriff hat. Satchel + B ergibt 'Batchel'.

Unternehmen

The Cambridge Satchel Company wurde 2008 von Julie Deane und deren Mutter gegründet, aus der Notwendigkeit heraus, die Schulgelder von Julie Deanes Kindern bezahlen zu müssen. Erster Firmensitz: die eigene Küche. Durch eine Erwähnung im Guardian Christmas Gift Guide wurden ihre Satchels bekannt, 'and then it just snowballed'. Was ursprünglich für Schülerinnen und Schüler gedacht gewesen war, schaffte den Einzug in die Fashionszene. Außerdem werden bis heute alle Satchels in Großbritannien angefertigt. Mag ich.
Man sollte wissen, dass es auch andere Unternehmen gibt, die ähnliche Satchels produzieren, teilweise auch schon um einiges länger, wie zB. The Leather Satchel Company. Wo - und ob - man kauft, bleibt einem schlussendlich selbst überlassen.
Bestellt habe ich direkt bei The Cambridge Satchel Company, ohne Versandkosten und das Päckchen kam überraschend schnell bei mir an.

Design

Ich mag das Design dieser Tasche sehr gern - ein großes Hauptfach und ein kleineres aufgesetztes Fach. Es ist einfach, erfüllt somit seinen Zweck, es ist aber auch zeitlos und klassisch, fast ein bisschen elegant. Gekauft habe ich mir die Tasche für die Uni, als ich herausgefunden habe, dass Jutebeutel - wer hätte das gedacht - doch nicht die ultimative Tag-für-Tag-Lösung sind. Es passt auch meist alles hinein, was ich für einen Tag an der Uni brauche: Mein 13'' MacBook Pro, A4-Blöcke und Skripten, nur bei großen Mappen oder Ordnern muss nach wie vor der Rucksack herhalten, aber ich bemühe mich ohnehin, nicht zu viele Mappen mit mir herumzutragen. Ganz angefüllt wird die Tasche dann doch ziemlich  schnell ziemlich schwer.
Noch eine kurze Notiz zu den Maßen: Die 15'' sind von außen gemessen, mein 13'' MacBook passt genau hinein und ich kann mir vorstellen, dass das 13'' Satchel zu klein  dafür wäre.

cambridge_batchel_1

Inhalt: 13'' MacBook Pro, A4-Skriptum, Federschachtel, Kalender, Buch, Taschenrechner, YSL Touche Éclat

Wer allerdings ständig mehr als das oben Genannte mit sich herumtragen muss, wird vermutlich gut beraten sein, woanders weiterzusuchen. Man darf nicht vergessen, dass die ursprüngliche Zielgruppe eben Schülerinnen und Schüler sind.

Material

Das verwendete Leder ist absolut hochwertig und robust, es behält die Form auch bei täglichem Ge- und Missbrauch. An den Ecken merkt man mit der Zeit, dass es ein bisschen weicher wird, aber ich bin mir sicher, dass es noch lange, lange dauern wird, bis diese Tasche abgenutzt aussieht.
Da die Verschlüsse keine Magnetverschlüsse sind, muss man sie jedes Mal neu öffnen und schließen, auch an diesen Stellen sieht man Gebrauchsspuren, aber ich hoffe, dass mein Batchel trotzdem noch eine lange Lebenszeit vor sich hat. Ab und zu gönne ich dem Leder außerdem eine Behandlung mit Lederpflege.
Übrigens mag ich es sehr gern, dass es ein wenig umständlich ist, die Verschlüsse zu öffnen oder zu schließen, denn was dann erst einmal zu ist, bleibt es auch. Wenn es allerdings schnell gehen muss, kann es mitunter vorkommen, dass ich nur eine Seite schließe. Oje.

Griff/Henkel

Normalerweise trage ich die Tasche mit dem Henkel über der Schulter. Da es keine Schlaufe für das Extrastück Henkel gibt, hängt das einfach herunter, was mich aber nicht stört. Der Griff hat sich auch schon das eine oder andere Mal als recht nützlich erwiesen, besonders inmitten vieler Leute (U-Bahn,...), mir ist er die extra 10£ auf jeden Fall wert gewesen.

Farbe

Ich liebe diese Farbe. Sie passt, klassisch und dabei interessant, zu meiner ganzen Garderobe. Ich habe auch schon einige Komplimente für meine Farbwahl bekommen, was mich unglaublich freut. (Obwohl ich nicht besonders gut mit Komplimenten umgehen kann.)
Ich habe mich dazu durchgerungen, meine Initialien um 7£ je Buchstabe auf der Vorderseite einprägen zu lassen, wobei ich mir lange nicht sicher war, ob ich das machen sollte. Im Nachhinein kann ich sagen, dass ich mich wieder so entscheiden würde.
In anderen Reviews habe ich von Farbtransfers auf die Kleidung und auch auf die Gegenstände in der Tasche gehört. Das hat mir ein wenig Angst gemacht und ich war wohl anfangs nicht besonders entspannt, wenn ich mein Batchel zu einer hellen Bluse getragen habe. Glücklicherweise hat bis heute nichts abgefärbt.


cambridge_batchel_2


Alles in allem

Ich bin ein großer Fan meines Cambridge Batchels, und es fällt mir bei fast täglichem Gebrauch leicht, über dessen Schwächen hinwegzusehen. Farbtechnisch bin ich mit meiner Entscheidung sehr glücklich, aber wer weiß, vielleicht kaufe ich mir einmal eine kleinere Ausgabe des Satchels in einer der anderen wundervollen Farben für alle diejenigen Aktivitäten, die nach keiner Mary Poppins-Ausstattung verlangen.

Labels: ,

10 Kommentare:

Am/um 15. September 2014 um 08:21 , OpenID lacitronella meinte...

Es sollte mich eigentlich nicht mehr wundern, tut es aber dennoch, wie ähnlich wir uns in vielen Punkten sind. Genau diese Batchel Bag steht seit ein paar Monaten auf meiner Wunschliste, natürlich auch in Oxblood! Deswegen kann ich Dir nur zu der wunderschönen Wahl gratulieren und hoffe, sie bald einmal live zu sehen :)

 
Am/um 15. September 2014 um 20:27 , Blogger Barbara meinte...

Was!! Das gibts ja fast gar nicht :D Freu mich schon, sie dir bei Gelegenheit zu zeigen...

 
Am/um 16. September 2014 um 10:33 , Blogger Michèle Kruesi meinte...

Die Tasche gefällt mir richtig gut, schöne Farbwahl

www.thefashionfraction.com
www.thefashionfraction.com

 
Am/um 16. September 2014 um 12:57 , Blogger Barbara meinte...

Danke dir :-)

 
Am/um 20. September 2014 um 03:10 , Blogger Joana TheBlondeLion meinte...

Die ist ja so wunderschön!!! Vorallem die Farbe find ich der Wahnsinn, jetzt für den Herbst perfekt :)

Liebste Grüße ♥ Joana
TheBlondeLion

Es würde mich sehr freuen, wenn du hier beim Geheimtipp des Monats für mich abstimmst (ganz unten TheBlondeLion - geht jeden Tag 1x):)

 
Am/um 20. September 2014 um 07:34 , Blogger Barbara meinte...

Danke Joana, mir gefällt sie auch wirklich gut :-) Freu mich schon darauf, sie jetzt im Herbst wieder für die Uni zu verwenden.

 
Am/um 24. September 2014 um 21:34 , Blogger Katha S meinte...

Wuuuuuuuuuuuuuuuuunderschööne tasche ♥♥♥♥
Katha

 
Am/um 24. September 2014 um 21:48 , Blogger Barbara meinte...

Danke! Hatte sie heute wieder im Einsatz ;-)

 
Am/um 12. November 2014 um 12:03 , OpenID puderzuckerdose meinte...

Ui! Der Artikel ist echt gemein... ich glaube, ich muss mir die kleinere Version der Tasche entweder zu Weihnachten wünschen oder mir selbst gönnen. Die ist einfach zu schön ♥
LG, Dina.

 
Am/um 12. November 2014 um 15:35 , Blogger Barbara meinte...

;-) Das ist sie wirklich...

 

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden, der sich die Zeit nimmt und einen Kommentar (mit Bezug zum Beitrag) schreibt. Fragen beantworte ich gerne direkt unter dem Kommentar. Wenn du bei einer Antwort benachrichtigt werden willst, wähle einfach 'Ich möchte Benachrichtigungen erhalten'.

Vielen Dank,
Barbara

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite